Destiny 2: Dank Glitch bekommen Spieler Loot, den es noch gar nicht geben sollte

Lisa Fleischer

Am 14. September geht in Destiny 2: Forsaken der neue „Last Wish“-Raid online. Durch einen Glitch können sich Spieler aber schon jetzt den darin enthaltenen Loot sichern – ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen.

Was dich ansonsten noch in Destiny 2: Forsaken erwartet, verraten wir dir im Video.

Destiny 2 - Forsaken: Das erwartet dich und das sagen die Spieler.

Eigentlich sollte dich der neue Last Wish-Raid erst in ein paar Tagen ins Herz von Dreaming City befördern. Der Spieler The Quiet Guy hat aber herausgefunden, dass der Raid schon jetzt zumindest teilweise betreten werden kann. Demnach findet sich in Dreaming City in Rheslivia eine kleine Nische, die dich unter das Gelände führt. So kommst du zu einer Brücke, die eine Truhe beherbergt, die eigentlich zum Last Wish-Raid gehört.

Den Glitch auszunutzen ist nicht einfach, schließlich ist die betreffende Stelle ziemlich versteckt. Außerdem droht die Gefahr, stecken zu bleiben, meist musst du mehrere Versuche starten, um dir den Loot sichern zu können. Schaffst du es, warten jedoch unter anderem legendäre „Great Hunt“-Rüstungsgegenstände auf dich – auch, wenn diese laut GameRant nicht besonders stark sind.

PC Gamer berichtet, dass es darüberhinaus möglich ist, die Truhe wieder auf den ursprünglichen Zustand zurückzusetzen und so lange zu looten, bis du alle Great Hunt-Rüstungsteile und die dazugehörigen Waffen zusammen hast. Obwohl der Glitch samt Exploit inzwischen auch den Entwicklern bekannt ist und diese in einem  Foren-Eintrag einen Bug-Fix versprechen, sollen die Spieler, die Glitch wie auch Exploit ausgenutzt haben, dafür nicht bestraft werden. Sie dürfen sogar den ergaunerten Loot behalten. Allerdings können andere Spieler schon ab Freitag mit ihnen gleichziehen – spätestens dann ist der Vorteil also wieder aus der Welt.

Wir haben Forsaken auch schon – warum sich die Rückkehr mit der Erweiterung lohnt, verraten wir dir in folgendem Artikel.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Destiny 2 – Forsaken: Darum lohnt sich die Rückkehr.

Bestelle Destiny 2: Forsaken bei Amazon *

Offiziell verfügbar ist Last Wish ab dem 14. September 2018 um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Hast du Destiny 2: Forsaken schon ausprobiert? Wie gefällt dir die riesige Erweiterung? Und hast du dir auch schon den Loot gesichert, der durch den Glitch schon jetzt ergatterbar ist? Schreibe uns deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung