Destiny 2: Darum feiert die Community derzeit einen 81-Jährigen

André Linken

Ein 81 Jahre alter Spieler ist derzeit ein gefeierter Star in der Community des Online-Shooters Destiny 2 – aus einem ganz bestimmten Grund.

Destiny 2 – Forsaken: E3-Story-Enthüllungstrailer [DE].

Es handelt sich dabei um Fibby Kinney, einen Autor im Ruhestand, der schon seit einiger Zeit ein Fan von Destiny 2 ist. Kurz bevor die Erweiterung Forsaken erscheint, hatte er es sich noch zur Aufgabe gemacht, den Original-Leviathan-Raid abzuschließen, was ihm zuvor aus verschiedenen Gründen verwehrt bliebt.

Also meldete sich der 81-Jährige in einer Facebook-Gruppe von Destiny 2 zu Wort, um Kameraden für den Raid-Versuch zu finden. Es dauerte nicht lange, da hatte er eine vollständige Gruppe zusammen. Die hatte eine dermaßen gute Team-Chemie, dass sie im Anschluss sogar noch gemeinsam „Eater of Worlds“ absolvierten.

Doch warum ist Kinney nun eigentlich ein gefeierter Star? Er war von dem Raid-Ereignis dermaßen angetan, dass er sich dazu entschlossen hat, eine passende Kurzgeschichte zu schreiben. Kaum war diese online zu finden, überschlug sich die Community mit Lob für den Autor und verlangt seitdem nach mehr Storys dieser Art.

Diese Tipps werden dir im Endgame vom Destiny 2 helfen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Destiny 2: 13 Tipps, die euch im Endgame helfen werden

Möglicherweise gibt es tatsächlich schon bald Nachschub, denn die besagte Raid-Gruppe plant, in Kürze noch den Raid „Spire of Stars“ in Destiny 2 zu meistern. Vielleicht folgt dann eine weitere Kurzgeschichte von Kinney.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung