Destiny 2: Entwickler spricht über Clan-Vorteile und Endgame-Content

Luis Kümmeler

Der Community Manager David Dague hat jüngst über die Vorteile gesprochen, die Clan-Zugehörigkeiten im kommenden „Science Fiction“-MMO Destiny 2 bieten sollen. Ferner sprach er vage über den Endgame-Content und erklärte, dass das Anschauen der finalen Zwischensequenz noch lange nicht das Ende des eigentlichen Spiels zu bedeuten habe.

Destiny 2 - Offizieller Gameplay-Trailer.

Wie der Vorgänger Destiny aus dem Jahr 2014, soll auch Destiny 2 Spieler wieder in riesige MMO-Welten im „Science Fiction“-Setting entführen. Der Mehrspieleraspekt wird logischerweise auch diesmal wieder von elementarer Bedeutung sein – doch das Clan-System will der Entwickler Bungie diesmal stark verbessert haben, wie der Community Manager David Dague nun gegenüber der Seite Heavy.com erläutert hat.

Destiny 2: Waffen, Exotics und neues Waffensystem

„Du wirst feststellen, dass es extrem vorteilhaft ist, Mitglied eines Clans zu sein. Jedes Mitglied deines Clans wird Belohnungen für Tätigkeiten erhalten und je mehr ihr tut, desto mehr werdet ihr dafür belohnt“, so Dague im Interview. Worum es sich bei diesen Belohnungen konkret handeln wird, ließ er offen – eine Steigerung von dem nahezu vorteilslosen Clan-System des Vorgängers dürfte aber nicht allzu schwer sein.

Destiny 2: Übertrumpft bereits jetzt den Vorgänger

 Wie Dague dafür im gleichen Interview erklärt hat, soll das Spiel in bester MMO-Manier nach der letzten Story-Mission noch weiter gehen. „Ich denke, ihr werdet feststellen, dass es selbst unabhängig der Raids noch eine Menge zu tun geben wird (…), nachdem die letzte Zwischensequenz abgelaufen ist“, so Dague. Was genau da nach der Story von Destiny 2 auf Spieler wartet, ließ der Community Manager erneut offen, kündigte aber wesentlich lebendigere Welten an, in die der Spieler abtauchen soll.

Destiny 2 jetzt online vorbestellen! *

Sollte Bungie den Spielern diesmal mehr zu tun geben können, wäre dies eine erfolgreiche Steigerung nach Teil 1: Selbst der Activision CEO Eric Hirschberg hatte vor einigen Wochen die Kritik vieler Spieler am mangelnden Nachschub neuer Inhalte für Destiny geteilt – ein Kritikpunkt, den sich der Entwickler zu Herzen genommen haben will. Destiny 2 erscheint voraussichtlich am 6. September 2017 für PlayStation 4 und Xbox One und am 24. Oktober für den PC.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung