Destiny 2: GameStop-Werbung sorgt für Häme auf YouTube

Luis Kümmeler

Um seinen exklusiven Vorbestellerbonus für Destiny 2 zu bewerben, hat GameStop einen eigenen Werbespot zum Spiel auf YouTube veröffentlicht. Der erntet aufgrund seines Dialogs und fehlplatziert wirkenden Animationen allerdings massig negative Bewertungen und Häme in den Kommentaren.

Destiny 2: Official Launch Trailer.

Mit der nahenden Veröffentlichung von Destiny 2 steht der Release eines der größten Spiele des Jahres unmittelbar bevor und auch die Einzelhandelskette GameStop ist natürlich an einem Stück vom Kuchen interessiert. Auf YouTube hat der Konzern einen knapp 30 Sekunden langen Werbespot veröffentlicht, der Spieler heiß auf das MMO-FPS aus dem Hause Bungie machen soll – doch eher das Gegenteil ist der Fall, wie die Webseite Destructoid berichtet.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Destiny 2: Diese Geheimnisse sind in der Beta versteckt.

 

Im Spot ist ein wildes Feuergefecht zwischen einer weiblichen Spielfigur und zahlreichen Feinden zu sehen. So weit so gut. Doch die eigentlichen Protagonisten des Films sind zwei seltsam animierte, einigermaßen fehl am Platz wirkenden Typen, die sich darüber unterhalten, wie viele Abschüsse die Spielerin wohl schon gesammelt haben könnte. Das Ergebnis des traurigen Dialogs: Zählen ist schwierig, bestell dir doch lieber Destiny 2 bei GameStop vor und überlasse das Zählen deiner Abschüsse einem exklusiven „Kill-Tracker Ghost“.

 

Destiny 2: Details zum ersten DLC geleakt

Auf YouTube sind über 94 Prozent aller Bewertungen zu diesem Werbespot negativer Natur, in den Kommentaren machen sich die Zuschauer über diesen „peinlichen Marketingversuch“ GameStops lustig. Destiny 2 erscheint voraussichtlich am 6. September für PlayStation 4 und Xbox One und am 24. Oktober 2017 für den PC. Inzwischen ist auch schon bekannt, wie viel Speicherplatz das Spiel auf deiner Konsole einnehmen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung