Der neue „Spire of the Stars“-Raid in Destiny 2 hat es in sich. Als einer der besten Teams wagte sich Clan Reedem an die Herausforderung und meisterte sie - nach 394 Minuten Spielzeit!

Oben im Video kannst du die letzte Minute des Kampfes miterleben, auf die tosender Applaus folgt. Nach sechseinhalb Stunden konnte Clan Reedem laut Polygon den letzten Gegner in der Raid-Höhle besiegen, die am 11. Mai 2018 freigegeben wurde. Die Besonderheit: Das für die Aufgabe empfohlene Powerlevel liegt bei 370.

Spieler, welche die Kampagne abschließen, erreichen normalerweise nur Level 340. Die Teammitglieder selbst schafften es mit allen zusätzlichen Erledigungen auch nur auf Level 365 und mussten dann das Beste daraus machen. Am Ende übertrumpfte sich der Raid nochmal selbst mit einem Endgegner, der ein stolzes Powerlevel von 380 auf die Waage brachte.

Glückwünsche für Team Reedem zum weltweit ersten Bestehen des Spire of the Stars-Raid!“, schreibt Entwickler Vicarious Visions, der den Alptraum von Herausforderung produziert hat. Selbst der größte Destiny-Streamer Datto brauchte laut eigener Aussage zwölfeinhalb Stunden für den Raid.

Falls du etwas Nachhilfe für das Endgame brauchen solltest:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Destiny 2: 13 Tipps, die euch im Endgame helfen werden

Kürzlich konnten Destiny 2-Spieler ein schwieriges Puzzle lösen und anschließend in den Genuss einer tollen Belohnung kommen. Hast du dich unabhängig davon bereits an den Raid gewagt? Wie lautet deine Bestzeit? Sag uns deine Meinung!