Destiny 2: Sony zensiert dreist Xbox-Controller im Forsaken-Trailer

Michael Sonntag

Nachdem Entwickler Bungie den Trailer zur Forsaken-Erweiterung von Destiny 2 präsentierte, lud Sony diesen ebenfalls auf seinem YouTube-Kanal hoch, allerdings mit einer kleinen Veränderung.

Während der Entwickler den neuen Space Western-DLC vorstellt, sind im Trailer für einen kurzen Moment auch zwei Mitarbeiter vor einem PC zu sehen. Dabei spielt einer von beiden Destiny 2 mit einem Xbox-Controller.

An sich keine große Sache, womöglich benutzte der Mitarbeiter den Controller nur, weil er sich leicht mit einem Computer verbinden lässt, aber für Sony war das Konkurrenz-Gerät doch ein Dorn im Auge.

Anders lässt sich die Zensur jedenfalls nicht erklären, denn im Trailer auf dem Sony YouTube-Kanal ist die besagte Stelle verpixelt, wie einigen Fans aufgefallen ist. Das ist irgendwie verständlich, aber auch übertrieben.

Wir können die Trailer dazu auf der E3 2018 gar nicht mehr abwarten:

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
PS4: Diese 12 Exklusiv-Titel bekommt ihr noch in dieser Generation

Bei Forsaken handelt es sich um eine PlayStation 4-exklusive Erweiterung, es ist nachvollziehbar, dass ein Xbox-Controller dem irgendwie widerspricht. Auf der anderen Seite ist die Stelle im Trailer so kurz, dass es ohne Zensur vielleicht niemandem aufgefallen wäre. Es ist wenig übertrieben, Xbox so einen Platz für Werbung zu verweigern, zumal es garantiert keinen großen Effekt gehabt hätte.

Wie siehst du das? Sollen sich die beiden Streithähne wieder einkriegen oder glaubst du, dass ewig Krieg zwischen den beiden herrschen wird? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung