Destiny 2: Waffenqualität ist keine Frage des Zufalls mehr

André Linken

Beim Farmen von Waffen im Online-Shooter Destiny 2 soll der Zufall keine große Rolle mehr spielen und somit den Frust der Spieler etwas reduzieren.

Destiny 2 - Unser erster Eindruck von der E3 2017.

Bei Destiny 1 war beziehungsweise kann es mitunter recht ärgerlich sein: Nach stundenlangen Kämpfen findest du endlich deine langersehnte Waffe, doch aufgrund des Zufallsfaktors sind deren Werte ziemlich mies. Das soll in Destiny 2 nicht mehr passieren.

Destiny 2 hier online vorbestellen*

Wie Luke Smith vom Entwickler Bungie jetzt in einem Interview mit dem Magazin Mashable erklärt hat, soll dieses Glücksspiel beim Waffen-Loot der Vergangenheit angehören.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Destiny 2 Shadowkeep: Alle Hasenfiguren - Fundorte

Es gibt keine zufallsbestimmten Werte bei Waffen mehr. Die Better Devils ist eine Schmelztiegel-Handfeuerwaffe in Destiny 2 und sie bietet genau das, was sie bietet. Punkt.

Diese Mechanik mit vorbestimmten Werten soll nicht nur den Frust von enttäuschten Spielern reduzieren, sondern erleichtert es zudem den Entwicklern bei Bungie, Änderungen beim allgemeinen Balancing vorzunehmen.

d2_strike_action_08_1495096365
d2_strike_action_08_1495096365

Release von Destiny erfolgt nun früher*

Allerdings will das Team dennoch dafür sorgen, dass auch die zweite oder die zehnte gefundene Better-Devil-Waffe stets interessant genug für den Spieler ist. Wie Bungie das bewerkstelligen wird, hat Luke Smith allerdings nicht verraten.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung