In Destiny 2 kehrt das Infundieren zurück und hilft euch dabei, euer Gear aufzuwerten. Wer dieses Feature bereits aus dem Vorgänger kennt, wird darin gewiss einen Weg sehen, um seine Ausrüstung auf die nächste Stufe zu heben. Durch das Infundieren könnt ihr schwächere Waffen anpassen und so die passende Wahl für euren Spielstil treffen.

 

Destiny 2

Facts 
Destiny 2

Season Pass für Destiny 2 kaufen und zukünftige Raids sichern

Mit dem Infundieren könnt ihr Items mit einem niedrigen Power-Level schnell aufwerten, indem ihr höhere Ausrüstung zerlegt und so deren Stärke übertragt. Hierin liegt aber auch ein Risiko, da ihr schnell wertvolle Ausrüstung verlieren könnt. Daher ist es wichtig, die Funktionen des Infundierens genau zu kennen.

 

Loot Cave in Destiny 2 erforschen!

Destiny 2: Richtig infundieren mit legendären Mods!

Destiny 2 - Wie funktioniert das Infundieren

Generell handelt es sich beim Infundieren um das Verbessern eines Ausrüstungsgegenstandes, der euch sehr wichtig ist. Dies kann rein-optische Gründe haben oder eine Waffe betreffen, die perfekt auf euren Spielstil passt. Selbst wenn diese eurem aktuellen Power-Level nicht entspricht, habt ihr so die Chance, sie mitzuziehen, ohne, dass ihr sie ablegen müsst. Außerdem ist das Infundieren sehr hilfreich dabei, schnell das maximale Power-Level von 300 zu erreichen.

Es gibt einen großen Unterschied zum Infundieren in Destiny 1. In Destiny 2 könnt ihr nur Ausrüstung des selben Typs infundieren. Daher ist es etwas komplizierter geworden und die Variable „Glück“ nimmt einen größeren Platz ein, da ihr ausreichend passende Items finden müsst, um euer liebsten Item bis zu den höchsten Stufen mitnehmen zu können.

So läuft das Infundieren ab

Ihr benötigt ein paar Voraussetzungen, um infundieren zu können. Dazu kommen wichtige Punkte, die ihr beachten müsst, damit ihr keinen Nachteil erfahrt. Dies bezieht sich besonders auf die Mods, die ihr hierbei verwenden und verlieren könnt. Zuerst jedoch die Bedingungen:

  • Glimmer
  • Legendäre Bruchstücke
  • Ausrüstungsgegenstand, der aufgewertet werden soll.
  • Ausrüstungsgegenstand, der infundiert werden soll.

Habt ihr all dies zusammen, müsst ihr eure Mods überdenken, worauf wir im nächsten Absatz genauer eingehen werden.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
Destiny 2: Alle exotischen Rüstungen und deren Fundorte

Mods beachten beim Infundieren

Solltet ihr eine Mod in dem Gegenstand eingebaut haben, den ihr infundieren möchtet, solltet ihr beachten, dass diese den Statuswert des Items um +5 boostet. Infundiert ihr diesen Gegenstand nun, wird der Wert genommen, der ohne Boost existiert. Der Gegenstand, den ihr aufwerten wollt, wird also nicht die +5 aufweisen können. Geht daher wie folgt vor:

  • Überprüft am Anfang direkt, ob der zu infundierende Gegenstand eine legendäre Mod besitzt!
  • Überprüft als nächstes das Item, welches ihr aufwerten möchtet, ob eine Mod angelegt ist. Ist dies nicht der Fall, holt es nach!
  • Bevor ihr auf Power-Level 280 liegt, kann es sich lohnen, wenn ihr einen Gegenstand, welcher bereits eine Mod besitzt, stetig aufwertet.

Sobald ihr Power-Level 280 erreicht habt, könnt ihr ganz leicht legendäre Mods beim Händler kaufen und habt so direkt einen Boost beim Infundieren.

Welcher Fraktion in Destiny 2 tretet ihr bei?

Christoph Hagen
Christoph Hagen, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?