Destiny - Rise of Iron: Gjallarhorn-Quest-Walkthrough mit Fundorten der Eisen-Medaillons im Video

Christopher Bahner

Die Gjallarhorn ist der mächtigste Raketenwerfer in Destiny: Rise of Iron und nur durch das Abschließen von zwei exotischen Quests in der zweiten Erweiterung des MMO-Shooters zu bekommen. In unserem großen Walkthrough-Guide führen wir euch durch alle Schritte der Quests „Echos der Vergangenheit“ und „Pracht der Zerstörung“ und zeigen euch die Fundorte der benötigten Eisen-Medaillons im Video.

Destiny: The Collection jetzt kaufen! *

Von der Gjallarhorn gibt es auch eine Version mit Namen Eisen-Gjallarhorn. Diese gibt es allerdings nur als Vorbesteller-Bonus für Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords. Sowohl für die normale Gjallarhorn als auch das Eisen-Gjallarhorn müsst ihr die beiden Quests abschließen, bevor ihr sie euer Eigen nennen dürft. Im folgenden Guide führen wir euch durch den gesamten Prozess.

Destiny: Rise of Iron - So löst Ihr das Glockenrätsel im Eisentempel.

Destiny - Rise of Iron: Gjallarhorn-Questbeginn

Um die Jagd nach dem Gjallarhorn zu starten, müsst ihr zunächst das Urkundenbuch von Rise of Iron im Fortschritt-Menü öffnen. Brecht hier das Siegel auf, was automatisch zum Beginn der ersten exotischen Quest „Echos der Vergangenheit“ führt.

destiny-rise-of-iron-urkundenbuch-siegel-aufbrechen

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Die 9 verrücktesten Tänze in Videospielen.

Destiny - Rise of Iron: Echos der Vergangenheit - Walkthrough

  1. Im ersten Schritt müsst ihr zunächst den „Das Erwachen der Eisernen Lords“-Feldzug abschließen. Dabei handelt es sich um die Story-Kampagne der Erweiterung.
  2. Habt ihr die Kampagne beendet, wird automatisch der nächste Schritt aktiviert, bei dem ihr die Verseuchten Lande patrouillieren müsst. Genauer gesagt müsst ihr die „Anomalie“-Scan-Patrouille in der Nähe des Burgfrieds des Archons abschließen.
  3. Sobald ihr im besagten Gebiet ankommt, kann es passieren, dass es die Scan-Quest gerade nicht gibt. Nehmt dann eine andere Patrouillen-Mission an und schließt sie ab. Mit etwas Glück bekommt ihr dann die Scan-Mission danach. Falls nicht, könnt ihr auch noch einmal zum Orbit fliegen und wieder zurückkehren, um die Chance auf die Quest zu erhalten.
  4. Den genauen Weg der Scan-Mission seht ihr im Video am Ende dieses Guides.
  5. Auf dem Weg werdet ihr auch zu einem Laser-Gitter kommen, dass euch den weiteren Weg zersperrt. Um es zu überwinden, braucht ihr einen Spleißerschlüssel. Diesen bekommt ihr als Drop von der Brutmutter. Das ist eine Hexe, die in regelmäßigen Abständen in den Verseuchten Landen spawnt. Beim Ableben lässt sie entweder einen Spleißerschlüssel oder ein Überwachungsrelais fallen.
  6. Tötet am Ende der Quest den großen Läufer und scannt dann das Gebiet hier, um die Patrouillen-Quest zu beenden.

Damit habt ihr die erste exotische Quest zum Erhalt der Gjallarhorn abgeschlossen. Jedoch geht es direkt mit der zweiten Quest „Pracht der Zerstörung“ weiter.

Destiny - Rise of Iron: Lichtlevel erhöhen und 385 schnell erreichen

Destiny - Rise of Iron: Pracht der Zerstörung - Questbeginn

Die Quest „Pracht der Zerstörung“ startet automatisch nach Abschluss von „Echos der Vergangenheit“. Im ersten Schritt müsst ihr mit Lord Saladin im Eisentempel sprechen. Dieser schickt euch darauf zu Tyra Kern, die sich ebenfalls im Eisentempel befindet. Im Anschluss startet der nächste umfangreiche Schritt der Quest, bei dem ihr sieben Eisen-Medaillons finden müsst.

destiny-rise-of-iron-gjallarhorn-eisen-medaillons

Destiny - Rise of Irons: Fundorte der Eisen-Medaillons im Video

Die Eisen-Medaillons findet ihr allesamt im Eisentempel und im Kosmodrom auf der Erde. Jedes Medaillon hat dabei einen eigenen Namen, die wie folgt lauten:

  • Burgfried des Archons-Medaillon
  • Lordwacht-Medaillon
  • Bunker Triglav-Medaillon
  • Hülle des Riesen-Medaillon
  • Vergessener Pass-Medaillon
  • Anlage 6-Medaillon
  • Felwinter-Gipfel-Medaillon

Die Medaillons haben die Form eines silbernen Wolfskopf. Seid ihr in der Nähe eines solchen Gegenstands, erscheint ein entsprechendes Symbol, was euch das Auffinden erleichtert. Trotzdem sind die Medaillons teilweise gut versteckt. Sämtliche Fundorte seht ihr im folgenden Video des YouTube-Kanals Ziro.TV.

Destiny - Rise of Iron: Pracht der Zerstörung - Walkthrough

Habt ihr das letzte Eisen-Medaillon eingesammelt, geht es automatisch weiter mit den nächsten Schritten von „Pracht der Zerstörung“.

  1. Sprecht erneut mit Tyra Karn im Eisentempel.
  2. Nun müsst ihr die Mission „Ein Zeichen der Ehre“ auf der Erde abschließen. Diese Mission findet ihr auf der Karte des Kosmodroms ganz oben links.
  3. Die Mission spielt sich auf der PvP-Karte „Bannerfall“ ab, wo ihr zunächst einige Objekte scannen müsst. Daraufhin müsst ihr die Karte von Feinden säubern und die beiden Bomben auf jeder Seite mit eurem Geist entschärfen.
  4. Wartet bis der Vorgang zu 100% abgeschlossen ist und verteidigt solange den Bereich um die Bomben herum. Zum Abschluss müsst ihr noch einen Gefallen-Captain besiegen, um die Mission abzuschließen.
  5. Im sechsten Schritt müsst ihr wieder mit Tyra Kern im Eisentempel sprechen.
  6. Sie verlangt von euch fünf inaktive SIVA-Bündel, von denen es insgesamt 30 in der Erweiterung zu finden gibt. Diese stellen das Pendant zu den Kalzifizierten Fragmenten in Destiny: König der Besessenen dar.
  7. Sprecht danach wieder mit Lord Saladin im Eisentempel.
  8. Nun müsst ihr zum Abschluss nur noch die Mission „Wunderschöne Lieferung“ im Kosmodrom abschließen. Wundert euch jedoch nicht, denn die Mission heißt auf der Karte vom Kosmodrom „Prachtvolle Lieferung“. Diese müsst ihr anwählen.
  9. Tötet in der Mission sämtliche Gefallenen und setzt euren Geist an der dafür vorgesehen Stelle ein, um euer Gjallarhorn zu erhalten. Verteidigt den Bereich einfach solange, bis die Reparatur vom Gjallarhorn abgeschlossen ist.

destiny-rise-of-iron-gjallarhorn-stats

Im Rest der Mission könnt ihr die Gjallarhorn gleich gegen zwei große Läufer ausprobieren. Ihr findet dazu auch jede Menge Munition auf der Karte verteilt. Vergesst nicht, nach der Mission mit Lord Saladin zu sprechen, um „Pracht der Zerstörung“ abzuschließen.

Hinweis! Als Vorbesteller erhaltet ihr das Eisen-Gjallarhorn, sobald ihr „Pracht der Zerstörung“ abgeschlossen habt, an einer Poststelle.

Den gesamten Questverlauf zum Erhalt der Gjallarhorn seht ihr auch noch einmal im folgenden Video des YouTube-Kanals von Ziro.TV.

Destiny: Wie gut kennst du den neuen DLC „Das Erwachen des Eisernen Lords“?

Für Destiny erscheint bald schon der DLC Das Erwachen der Eisernen Lords. In unserem Quiz könnt ihr testen, wie gut ihr euch mit dem Universum des Shooters und mit dem neuen DLC im Speziellen auskennt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Cyberpunk 2077 bringt einen Hardcore-Modus mit sich

    Cyberpunk 2077 bringt einen Hardcore-Modus mit sich

    In Cyberpunk 2077 kannst du dich der ultimativen Herausforderung stellen. Wie die Entwickler verraten haben, wird der Shooter auch mit einem Hardcore-Schwierigkeitsgrad daherkommen, der dir sämtliche Features raubt, die dir in irgendeiner Art und Weise im Spiel helfen.
    Marvin Fuhrmann 1
  • Der erste Trailer zur Witcher-Serie auf Netflix ist da

    Der erste Trailer zur Witcher-Serie auf Netflix ist da

    Lang haben wir gewartet, jetzt ist es endlich soweit: Nach einigen Bildern zur neuen Netflix-Serie zu The Witcher gibt es nun einen ersten Trailer. Dieser zeigt neben Geralt auch die brutale Welt und zahlreiche Handlungsstränge der Geschichte.
    Marvin Fuhrmann 1
* Werbung