Destiny: Loot Cave ist dicht

Annika Schumann 9

In vergangenen Tagen hat sich ein Exploit in Bungies Destiny größter Beliebtheit erfreut. Dabei ging es um das sogenannte Loot Cave, bei der ihr quasi unendlich farmen konntet. Dieser Fehler wurde nun von den Entwicklern behoben.

Wenn ihr euch richtig positioniert habt und mit anderen Spielern auf eine Höhle auf der Erde in Destiny geschossen habt, konntet ihr dort nahezu unendlich lange farmen. In den letzten Tagen tummelten sich dort die Spieler, um so schnell und einfach an seltene Gegenstände zu gelangen. Natürlich ging diese Entdeckung auch nicht an Bungie vorbei - welche nun reagiert und die Höhle indirekt geschlossen haben.

Mit einem neuen Patch haben die Halo-Macher die Spawn-Rate der Gegner deutlich gesenkt, sodass die Möglichkeit, dort schnell an Loot zu gelange, nahezu nicht mehr gegeben ist. Bungie gab an, dass sie es beeindruckend fanden, wie die Spieler sich organisiert und dort zusammengefunden haben, aber dennoch sei eine solche Farming-Methode nicht das, was Destiny ausmachen und wie es gespielt werden sollte. Die Spieler sollen Veränderungen erwarten, die die Effizenz von Höhlen-Farming verringert, dafür aber die Drop-Rate von Engrammen steigern soll.

Destiny Video-Test.

Quelle: Kotaku

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung