Destiny: Glimmer farmen und verdienen – so geht’s

Martin Maciej

Wer Ausrüstung, Fahrzeuge und andere Items in Destiny kaufen und handeln will, benötigt hierfür die Währung Glimmer. Damit ihr euch nicht als armer Schlucker durch das All begebt, findet ihr hier Tipps und Tricks zum Farmen von Glimmer in Destiny.

Destiny: Glimmer farmen und verdienen – so geht’s

Mit dem entsprechenden Vorrat an Glimmer könnt ihr euch im Spielverlauf ordentliche Wummen und gut ausgerüstete Fahrzeuge leisten. Glimmer stellt in Destiny die Credits, bzw. die allgemeine Währung dar.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Destiny: Easter Eggs und Geheimnisse im All.

Destiny: Glimmer farmen und Geld verdienen – Tipps und Tricks

Besonders zum Beginn von Destiny sind die Möglichkeiten, Glimmer zu verdienen rar gesät. Leider lässt sich kein Glimmer beim Niederstrecken einfacher Gegner finden. Haltet allerdings Ausschau nach gelben Widersachern und Anführern.

  • Tötet ihr einen der Ultra-Anführer, gibt es dementsprechend Glimmer als Belohnung.
  • Diese findet ihr in den Destiny-Strikes.
  • Zusätzlich lässt sich Geld verdienen, indem man Boss-Gegner eliminiert und Strikes erfolgreich abschließt.
  • Verwendet ihr beim Kampf die Ether Seeds, bzw. „Schwarze Wachsgötze“ erhöht sich das Glimmer, welches Gegner droppen.
  • Nehmt alles mit, was nicht niet- und nagelfest ist.
  • Nehmt ihr nicht benötigte Ausrüstungsgegenstände auseinander, erhaltet ihr Glimmer für die Materialien.
  • Schließt euch mit Freunden und anderen Mitspielern z. B. über DestinyLFG zusammen, um gemeinsam Quests abzuschließen.
  • Glimmer als Belohnung wird nach erfolgreichem Abschluss untereinander aufgeteilt.
  • Auch für das Erfüllen von Patrouille-Missionen gibt es mehrere hundert Glimmert sowie Ruf als Belohnung.
Robin VS Video Games Destiny.

Destiny: Glimmer farmen – Lootcaves

Wollt ihr viel Destiny-Glimmer farmen, begebt euch auf den Mars. Startet die Story-Mission „Exclusion Zone“ auf Level 18. Tötet nun alle Gegner, die hinter der Tür auf euch lauern. Lasst einen Legionär aus der Drop-Station am Leben und startet das Event neu, indem ihr euch von dem Legionär töten lasst. Ein weiteres Lootcave findet sich bei der Mission „The Warmind“ kurz nachdem man auf den Geist mit dem Kriegsverstand trifft.

destiny-glimmer-farmen

Noch mehr Glimmer farmen könnt ihr bei der Mond-Storymission „Shrine of Oryx“. Habt ihr den Bereich „Hallowed Acolytes“ gefunden, findet ihr einige gelb markierte Gegner, die ordentlich Glimmer abwerfen. Habt ihr alle Gegner dieser Art erledigt, könnt ihr in die Grube links springen, um euch töten zu lassen. Ihr startet neu am Checkpoint und könnt die Gegner erneut erledigen, um dadurch Geld als Belohnung zu sammeln und euren Glimmervorrat aufzustocken.

Beachtet, dass die Destiny-Macher Lootcaves regelmäßig durch Updates sperren. Solltet ihr weitere Lootcaves für das Glimmer-Farmen in Destiny kennen, teilt es uns in den Kommentaren mit! Bei uns erfahrt ihr, wo man Tote Geister in Destiny findet. Zudem zeigen wir euch, was man über die exotischen Beutezüge wissen sollte und wie man die Neochrasm in Destiny bekommen kann.

Wie gut kennst du Destiny? (Quiz)

Egal ob Schar, Gefallene oder Kabale - niemand hat eine Chance gegen euch und ihr kennt jeden Winkel in der Welt von Destiny? Beweist euer Wissen in unserem Quiz!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Man of Medan: Im Horrorspiel der Until Dawn-Macher kannst du 69 Mal sterben – Nice.

    Man of Medan: Im Horrorspiel der Until Dawn-Macher kannst du 69 Mal sterben – Nice.

    Oi, was hören meine wunden Ohren da? Schreie? Schauriges Gemurmel? Nein, nein – Supermassives Horrormär The Dark Pictures: Man Of Medan flüstert uns nur das Release-Datum im Spätsommer 2019. Und dazu freut es sich auch, dich doppelt so oft sterben lassen zu können, wie es einst Until Dawn vermochte. 69 Mal, um genau zu sein. Nice.
    Marina Hänsel
  • Hearthstone: Erster Karten-Buff seit 5 Jahren und ein kostenloses Legendary

    Hearthstone: Erster Karten-Buff seit 5 Jahren und ein kostenloses Legendary

    In den vergangenen Jahren hat Blizzard stets versucht, besonders starke Hearthstone-Decks zu regulieren, indem deren wichtigste Karten abgeschwächt wurden. Im nächsten Update wird der Spieß umgedreht und ganze 18 Karten erhalten einen permanenten Buff. Außerdem erhält jeder Spieler eine kostenlose, legendäre Karte.
    Alexander Gehlsdorf
* Werbung