Detroit - Become Human: Androiden-Drama behandelt das sensible Thema Kindesmisshandlung

Michael Sonntag

Entwickler Quantic Dream ist für die schwierigen Entscheidungsmomente in seinen Spielen bekannt. Im neuen Spiel Detroit: Become Human triffst du als Roboter-Haushilfe auf ethische Konflikte in einem bislang kaum behandelten Terrain: Gewalt in der Familie.

Während der Paris Games Week stellte Sony einen neuen Story-Trailer zu dem neuen Quantic Dream-Spiel vor. Nach waghalsigen Prüfungen in Heavy Rain und übernatürlichen Experimenten in Beyond Two Souls musst du hier zwischen deinem Programmcode und menschlichem Moralgefühl entscheiden.

Hier kannst du dir den spannenden und emotionalen Trailer ansehen:

Detroit: Become Human - Storytrailer - Paris Week.

Ob du dem kleinen Mädchen Alice hilfst oder nicht einschreitest, um eine Eskalation zu verhindern, bleibt dir überlassen. Detroit: Become Human wird das Schicksal dreier Androiden behandeln, die versuchen, ihren Platz in einer modernen und unethischen Welt zu finden. Kara schließt den Kreis der dreiteiligen Demo, die zuvor Marcus während einer Revolte und Connor bei einer Geiselnahme behandelt hat.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Detroit – Become Human: So stellt sich das Spiel unsere Zukunft vor

Es ist ein sensibles Handwerk, heikle Themen korrekt zu behandeln. In manchen Spielen dient es nur der Aufmerksamkeit:

Detroit: Become Human wird voraussichtlich 2018 als exklusiver PS4-Titel erscheinen. Was denkst du über den neuen Trailer? Wird Kindesmisshandlung darin korrekt behandelt? Wie würdest du dich an Kara’s Stelle entscheiden? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung