Deus Ex: Britische Zeitung verwechselt Videospiel-Story mit der Realität

Annika Schumann

Wie die britische Tageszeitung The Sun nun erfahren haben will, wird es in einigen Jahren soweit sein, dass ihr euren Augapfel durch ein kybernetisches Implantat von Sarif Industries gänzlich ersetzen könnt. Doch ist das nicht ganz korrekt. Denn die britische Zeitung hat die Story von Deus Ex mit der Realität verwechselt.

Was die Redakteure von The Sun für die Wahrheit hielten, ist allerdings reine Fiktion. Denn die Firma Sarif Industries existiert nur in der Videospiel-Reihe Deus Ex. Doch in der kurzen News der Zeitschrift wird von einem Unternehmen mit genau diesem Namen und einer revolutionären Technologie gesprochen. Außerdem druckte The Sun ein Bild des Implantats ab. Dabei handelt es sich aber auch nur um ein Artwork aus dem Videospiel.
Eidos nimmt das Ganze mit Humor und amüsiert sich darüber, wie realistisch die Story ihres Spiels offenbar ist.

 erscheint am 25. Oktober für Wii U, Xbox 360 und Playstation 3.

Quelle: Gameinformer

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung