Blizzard sagt: "Diablo 3 Tweet war nur Spaß" - Vertrauliche Quellen behaupten, das Spiel kommt

Marvin Fuhrmann 2

Ein Tweet des offiziellen Blizzard-Accounts ließ Spekulationen aufkommen, dass Diablo 3 für Nintendo Switch erscheint. Blizzard selbst dementierte diese Gerüchte. Doch gibt es nun interne Quelle, die dem widersprechen.

Update vom 07.03.2018: 

Kommt es nun oder kommt es nicht? Nachdem ein offizieller Blizzard-Tweet in der letzten Woche zu Spekulationen geführt hatte, meldete sich das Studio daraufhin selbst zu Wort: „Wir haben nichts bekannt zu geben“, hieß es im Tweet. Wie Eurogamer nun jedoch berichtet, handelt es sich hierbei anscheinend nur um die halbe Wahrheit. „Es gibt im Moment noch keine Pläne, Diablo für Switch anzukündigen“, verriet Blizzard dem Magazin. Interessant ist, dass diese Aussage nicht dementiert, dass der Entwickler an dem Projekt arbeitet.

Eurogamer schreibt weiterhin, dass eine vertrauliche Quelle dem Magazin verraten habe, dass Blizzard tatsächlich an einer Portierung für Switch arbeite. Die Quellen seien weiterhin ziemlich überrascht gewesen, dass der ursprüngliche Tweet in dieser Form veröffentlicht wurde, da die offizielle Ankündigung erst in ein paar Monaten geschehen sollte.

Also was ist letzte Woche passiert? Es scheint, als sei ein harmloser Social-Media-Teaser für ein anstehendes Projekt entgegen aller Erwartungen viral gegangen, weswegen Blizzard ein bisschen Schadensbegrenzung betreiben musste. Auch muss in Betrachtung gezogen werden, dass Blizzard seine Community gerne mit solchen Tweets anteast, Nintendo hingegen vorsichtiger mit Ankündigungen umgeht. Die meisten Spiele von Dritt-Entwicklern wurden erst kurz vor der Veröffentlichung angekündigt.

Update vom 02.03.2018 um 17:36 Uhr:

Mit Hoffnungen und Wünschen ist das so eine Sache, sie gehen schneller zu Bruch, als einem lieb ist. So müssen sich alle Diablo 3-Fans von dem Traum verabschieden, das Spiel käme demnächst für Nintendo Switch. In einen Tweet von Blizzard interpretierten zahlreiche Spieler genau das hinein. Gegenüber Polygon stellte ein Sprecher per Mail nun aber klar:

Es sollte einfach ein lustiger Community-Post sein. Wir haben nichts bekannt zu geben.

Original-Meldung:
Es gibt einige Blizzard-Spiele, die auf der Nintendo Switch mit ihrer Handheld-Funktion wohl ziemlich interessant sein könnten. Naheliegend wäre da zum Beispiel Hearthstone, das sowieso schon für mobile Geräte erhältlich ist. Ein Tweet von Blizzard hat nun jedenfalls Spekulationen angefacht, dass ein Spiel des Studios für die Nintendo-Konsole erscheinen könnte. Doch scheint es sich dabei nicht um Hearthstone zu handeln, sondern um Diablo 3.

In Blizzards Tweet ist der Kopf von Diablo zu sehen, der auf einem Lichtschalter platziert wurde. Get it? Diablo on a Switch? Es ist also nicht verwunderlich, warum viele Spieler spekulieren,  dass Diablo 3 demnächst auf der Nintendo Switch landen wird. Zudem schreibt Blizzard unter dem Post „Sweet Dreams“. Nun bleibt den Fans nur zu hoffen, dass sie sich nicht ewig auf das nächste Lebenszeichen von Blizzard gedulden müssen.

Gestohlenes Artwork aus Diablo 3 taucht auf Denkmal auf

Die ersten Gerüchte rund um Diablo 3 auf der Nintendo Switch haben auch einen lokalen Koop-Modus versprochen. Demnach könnte man mit zwei Konsolen auch unterwegs zusammen zocken. Natürlich bleibt dies noch reine Spekulation, bis Blizzard eine Bestätigung herausgibt. Über welche neuen Features würdest du dich bei Diablo 3 auf der Nintendo Switch freuen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link