Diablo 3: Rückkehr zur Diablo-1-Kathedrale kommt in jedem Jahr

Marvin Fuhrmann

Direkt zum Beginn der BlizzCon 2016 wurde ein kleines Remake von Diablo 1 angekündigt, dass im aktuellen Teil der Hack-and-Slay-Reihe stattfinden wird. Nun steht fest, dass es sich dabei um ein jährlich rückkehrendes Event handeln wird. Ihr müsst euch also beeilen, um die Items zu ergattern, bevor sie wieder verschwinden.

Diablo 3: Rise of the Necromancer.

Lange wurde gerätselt, was die Entwickler bei Blizzard im kommenden Jahr für die Diablo-Reihe geplant haben. Viele haben sich sicherlich schon darauf gefreut, dass Diablo 4 angekündigt wird. Doch darauf müssen wir wohl noch warten. Stattdessen gibt es den Necromancer und die Rückkehr zu Diablo 1 im neuen Gewand.

Diablo-Fan zahlt nach 20 Jahren für eine Raubkopie

Und für letztere gibt es nun weitere Infos. In dem Content-Update werdet ihr in die Kathedrale aus dem ersten Teil zurückgeschickt und könnt dort 16 Level inklusive der vier ursprünglichen Bosse erleben. Doch dieser Inhalt wird nicht für immer in Diablo 3 enthalten sein. Das Ganze wird als Event ausgelegt, dass in jedem Jahr zurückkehren soll.

Im Januar 2017 soll es dann soweit sein und das Diablo-1-Event mit dem Namen „The Darkening of Tristram“ veröffentlicht werden. Natürlich stellen sich viele die Frage, was aus dem Event wird, falls bald eine Fortsetzung angekündigt wird. Die Frage kann wohl nur Blizzard beantworten. Ob sie dies aber in nächster Zeit tun, darf bezweifelt werden.

Diablo 3: Ultimate Evil Edition bestellen *

In der kommenden Woche soll das Diablo-1-Event bereits auf die Testserver aufgespielt werden, um letzte Fehler zu erkennen und zu beheben. Für den neuen Content braucht ihr das Hauptspiel und das Addon Reaper of Souls. Neben neuen Items und altbekannten Gegnern wird es auch einige Skins zum Transmogrifizieren geben.

Quelle: VG247

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung