Diablo 3: Der Totenbeschwörer – Frischfleisch für Reaper of Souls

Thomas Stuchlik

Diablo 4 muss warten! Denn Hersteller Blizzard wärmt für Diablo 3 eine altbekannte Charakterklasse auf, die es wirklich in sich hat. Mit Sense, Blutmagie und untoten Mächten nimmt es der Totenbeschwörer mit jedem Gegner auf!

Diablo 3 Reaper of Souls Trailer.

Sind tatsächlich schon fünf Jahre seit dem Erscheinen von Diablo 3 vergangen? Kaum zu glauben! Denn der Fanliebling ist dank beständiger Updates und regelmäßiger Saison-Events immer noch ein Dauerbrenner. Ergo halten sich die Entwickler mit Enthüllungen zu einem potentiellen vierten Teil erstmal zurück. Stattdessen folgen bald neue Inhalte für die Erweiterung Reaper of Souls.

Schon im November 2016 präsentierte Blizzard auf seiner Hausmesse Blizzcon den kommenden DLC „Rückkehr des Totenbeschwörers“. Nun haben die Diablo-Macher endlich mehr Details preisgegeben. Der neue Helden-Typ baut auf die Mächte der Vergänglichkeit. Denn beim Totenbeschwörer ist der Name Programm: Er lässt vernichtete Gegner auferstehen und für sich kämpfen. Außerdem entzieht er seinen Feinden die Essenz und regeneriert sich aus deren Wunden. Serienkennern kommt das alles verdächtig bekannt vor, schließlich erhielt dieser Charakter bereits in Diablo 2 seinen ersten Auftritt.

Mit Sense, Blut und Flüchen

Nun ist der grimmige Todbringer mit dem passenden Handwerkszeug zurück. Dank seiner riesigen Todessense schwingt er sich durch Massen von Feinden. Mit der schnellen Waffe erreichst Du auch Gegner in einigen Metern Entfernung. Richtig fies wird das Utensil in Kombination mit der Fähigkeit „Blutnova“. Damit löst Du eine Welle des roten Lebenssafts aus, die sich kreisförmig um Dich herum ausbreitet und jedes Monster im Umkreis schädigt.

Diablo 3 - Totenbeschwörer: Blood Nova.

Das hilft Dir auch in ausweglosen Situationen, in denen Du umstellt bist. Gleichermaßen hilfreich sind die „Blutigen Pfade“, denn so teleportierst Du Dich einige Meter weg und befreist Dich aus einer misslichen Lage. Ebenso effektiv ist die Fertigkeit „Egelfluch“, denn damit kannst Du einen runden Bereich auf dem Bildschirm verfluchen. Gegner, die sich darin aufhalten, dienen als Lebensspender und füllen die Gesundheitsleiste auf. Zumindest solange sie Schaden einstecken.

Bilderstrecke starten
38 Bilder
Couch-Coop: Die 25+ besten lokalen Multiplayer-Spiele für jede Plattform.

Ich schwör‘

Der spielbare Sensenmann ist nicht alleine unterwegs, sondern beschwört auch seinen persönlichen Begleiter. Der muskulöse Blutgolem haut mit seinen Pranken Gegner gleich im Dutzend weg. Und nicht nur das: Mit seinen Attacken spendet er sogar Lebensenergie. So erweist sich die Kreatur als unverzichtbarer Kamerad beim nächsten Feldzug.

Diablo 3 - Totenbeschwörer: Blood Golem.

Nicht zuletzt soll der frische Held auch verstorbene Monster für seine Zwecke beschwören können. Diese kommandierst Du dann als willenlose Untote ins Gefecht. Mit genaueren Details halten sich die Entwickler darüber noch bedeckt. Vor allem wäre interessant, welche Kreaturen heraufbeschworen werden können. Viele der Fähigkeiten des Totenbeschwörers ähneln den Mächten des Hexendoktors. Doch die untote Thematik des neuen Helden ist weitaus düsterer angelegt. Auch spielerisch sollte sich der Totenbeschwörer zum Hexendoktor deutlich unterscheiden. Schließlich baut dieser nicht nur auf seine Beschwörungen, sondern kämpft dank schneller Attacken auch an vorderster Front.

Hier kannst Du Diablo 3 bestellen *

Mehr Beute und Patches

Die neue Klasse ist ein vollwertiger Heldentypus und verfügt entsprechend über brandneue wie geheime Sammelobjekte, Ausrüstung und seltene Sets. Genug Schweiß und Sucharbeit vorausgesetzt. Außerdem gibt es für den Totenbeschwörer zwei Charakterplätze, zwei Beutetruhenfächer, Portraitrahmen, Flagge, Banner sowie Bannersiegel. Was noch fehlt, ist eine Angabe über den Erscheinungstermin und den Preis. Doch diese Frage lässt Blizzard aktuell noch offen.

Klar ist bisher nur, dass vorher (genauer gesagt am 31. März) der neueste Patch 2.5 für das Hauptspiel kommen wird. Ebenso startet dann die zehnte Saison – diesmal nicht nur für den PC, sondern auch für Konsolenspieler. Für das weitere Jahr haben die Macher nicht nur den Totenbeschwörer-DLC, sondern auch den Patch 2.6 fest in Planung. So wird Diablo 3 und Reaper of Souls weiterhin Leben eingehaucht und Fans passend bedient. Doch der vierte Teil rückt erstmal in weite Ferne.

Der ultimative Helden-Showdown: Wer gewinnt das Battle?

Stell Dir vor, diese Videospiel-Helden treten in einem Kampf gegeneinander an. Wer, glaubst du, würde gewinnen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Nacon Revolution Unlimited Pro-Controller: Für diese Spieler lohnt er sich

    Nacon Revolution Unlimited Pro-Controller: Für diese Spieler lohnt er sich

    Inzwischen gibt es für die PlayStation 4 ein Meer an Controllern. Der hauseigene Dualshock 4 in verschiedenen Farben, Gamepads von Nacon, Razer, Hori – alle wollen dir ein besonderes Spielgefühl vermitteln. Mit dem Nacon PS4 Revolution Unlimited Pro-Controller will Nacon nun eine Profi-Variante unter die spielende Masse bringen. Doch: Wird der Controller seinem hohen Preis gerecht?
    Daniel Kirschey
  • Der nächste Blizzard-Gründer verlässt das Unternehmen

    Der nächste Blizzard-Gründer verlässt das Unternehmen

    Blizzard muss den nächsten Personalwechsel verkraften. Nachdem bereits einer der ursprünglichen Unternehmensgründer den Konzern verlassen hat, schließt sich nun ein weiterer an. Was passiert in Zukunft hinter den Kulissen bei Blizzard?
    Marvin Fuhrmann 1
* Werbung