Diablo: Blizzard arbeitet an einem neuen Ableger

Marco Schabel 3

Blizzard hat einige Marken in seinem Portfolio, die sich allesamt großer Beliebtheit erfreuen. Dazu gehört auch die Diablo-Serie, die offenbar bald einen neuen Ableger erhalten wird.

Diablo 3 - Patch 2.4.0.

Blizzard ist dafür bekannt, dass sie nicht versuchen alle Nase lang neue IPs aus dem Boden zu stampfen und sich stattdessen auf die bestehenden Marken konzentrieren. Tatsächlich ist das kommende Overwatch die erste neue Blizzard-IP seit den 90ern. Und während Spiele wie Warcraft und Starcraft heute vor allem Profi- und Langzeitspieler begeistern, erfreut sich vor allem Diablo eines sehr breiten Publikums. Seit Diablo 3 vor mittlerweile fast drei Jahren erschien, ist es aber recht still um die Serie geworden. Offenbar können die Fans jetzt allerdings damit anfangen, sich auf ein neues Abenteuer im Fantasy-Universum zu freuen.

Battle.net-Namen ändern – geht das überhaupt?

Das zumindest lässt sich drei neuen Stellenanzeigen entnehmen, die Blizzard jüngst ausgeschrieben hat. Laut diesen werden aktuell ein Senior Concept Artist, ein Senior Character Artist und ein Lightning Artist gesucht. Alle drei sollen an einem neuen Blizzard-Projekt arbeiten, welches im Diablo-Universum angesiedelt sein und das nächste „Hit-Game“ des Studios werden soll. Das legt den Schluss nahe, dass es sich um Diablo 4 handeln könnte, was da auf uns zukommt. Allerdings wäre auch ein Spin-off denkbar. Eine Erweiterung, die nach einer Stellenanzeige im Januar noch vermutet wurde, wäre damit aber ausgeschlossen.

Was genau Blizzard da ausarbeitet, wird die Zeit zeigen. Eine Ankündigung auf der E3 ist allerdings unwahrscheinlich. Bekanntlich wird die Mutterfirma Activision Blizzard nicht selbst an der E3 teilnehmen. Lediglich Call of Duty wird von Tochter Activision im Rahmen der Sony-PK vorgestellt.

Holt euch hier den bislang aktuellsten Diablo-Teil *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link