Während noch im ersten Teil von Dishonored Hauptcharakter Corvo vollkommen stumm war, sollen die spielbaren Charaktere in der Fortsetzung Das Vermächtnis der Maske eine Stimme bekommen. In einem Interview mit der Website Gamespot erklärt Creative Director Harvey Smith, warum das ein enormer Vorteil ist und was die Vorlage dafür war.

 

Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske

Facts 
Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske
Dishonored 2 - E3 2016 - Official Gameplay Trailer

Dishonored: Die Maske des Zorns war ein stummes Spiel. Zumindest, wenn man sich den Hauptcharakter Corvo anschaut. Denn dieser machte im gesamten Spiel nicht einmal den Mund auf. Das ließ ihn kühl wirken und passte recht gut zu seiner tödlichen Aura. Allerdings war das nicht jedermanns Sache, außerdem stellte es die Level-Designer wohl vor ein paar größere Probleme.

Dishonored 2: Neue Details zum Gameplay bekannt

Im zweiten Teil von Dishonored soll sich dies nun ändern. Nicht nur, dass ihr fortan mit zwei Hauptcharakteren spielen könnt, ist neu. Corvo und Emily bekommen in dem Schleich-Actionspiel endlich eine Stimme verliehen. Im Interview mit Gamespot äußerte sich Creative Director Harvey Smith zu den Vorteilen und neuen Möglichkeiten, die mit den Stimmen im Spiel Einzug halten:

 „Es ist verrückt, wie nützlich das für uns Entwickler war. Du leitest ansonsten oft die Spieler zu einem bestimmten Punkt und würdest sie gerne auf ein bestimmtes Ding schauen lassen, aber sie sehen es einfach nicht. Und jetzt kannst du manchmal den Charakter sagen lassen ‚Wow, schau dir das an!‘ (lacht). Das ist ein doofes Beispiel, aber es funktioniert.“

Außerdem sollt ihr euch durch die neuen Stimmen noch stärker in die Welt von Dishonored 2 hineinversetzen und mit den Charakteren besser mitfühlen können. „Es macht das Spiel wärmer, es gibt euch mehr Hinweise, es ist leichter für die Level-Designer. Ihr versteht endlich, wer sie (die beiden Hauptcharaktere) sind.“


Zwar wurde in Die Maske des Zorns auf Voice Acting verzichtet, erste Erfahrungen mit der Technik konnten die Entwickler jedoch schon mit dem DLC The Knife of Dunwall sammeln. Dazu Smith: „(Experimente sind) einer der Vorteile von DLCs, die Publisher oftmals übersehen“. Schließlich habe sich dieses zwar finanziell nicht sehr rentiert, allerdings sei man so erst auf die Vorteile einer Stimme für Hauptcharaktere aufmerksam geworden.

Dishonored 2: Alle Edition in der Übersicht

Corvo wird in Dishonored 2 von Stephen Russel gesprochen, der schon aus Thief und Fallout 4 bekannt ist, Erica Luttrell aus The Magic School Bus spielt Emily. Dishonored 2 erscheint am 11. November für PlayStation 4, Xbox One und PC. Die Collectors Edition und die Limited Edition enthalten neben dem Spiel zusätzlich die Dishonored Definitive Edition als digitalen Download.

Wie findet ihr es, dass die Hauptcharaktere Corvo und Emily in Dishonored 2 nicht mehr stumm sein sollen?

Hier könnt ihr Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske bestellen

Quelle: Gamespot

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.