Mehr als 10 Jahre nach Entwicklung kommt nun heraus, dass das RPG-Studio Obsidian Entertainment eine Zeit lang an einem Spiel zu Schneewittchen und die sieben Zwerge arbeitete. 

 

Star Wars

Facts 
Star Wars
Star Wars Knights of the Old Republic: Trailer

Wie Eurogamer berichtet, befand sich vor etwa 10 Jahren ein Schneewittchen-Rollenspiel in Entwicklung. Umgesetzt werden sollte das Disney-Märchen von der RPG-Schmiede Obsidian Entertainment, die in den letzten 10 Jahren unter anderem Star Wars: Knights of the Old Republic 2, Fallout: New Vegas und Pillars of Eternity kreierten. Das RPG sollte gemeinsam mit Disney veröffentlicht werden und war als Prequel konzipiert.

Wie der Mitbesitzer und Studioboss Feargus Urquhart verrät, sollte das Schneewittchen-Spiel besonders düster werden. Im Spiel solltest du in die Rolle eines Prinzen oder einer Prinzessin schlüpfen, die auf die sieben Zwerge trifft. Jeder von ihnen hätte zu Beginn des Spiels jedoch andere Persönlichkeiten besessen. Jene sieben Zwerge sollten sich dir anschließen, um durch die Welt zu ziehen. Im Kampfsystem hätte jeder Zwerg eine besondere Fähigkeit besessen. Gemeinsam hätten Fähigkeiten so kombiniert werden können, um mächtige Angriffe zu starten.

Das Spiel erblickte letzten Endes nicht das Licht der Welt, da Disney das Projekt kurioserweise als zu lustig empfand. Des Weiteren entsprach die Grafik nicht der Vorstellung Disneys. Da Obsidian bereits intensiv an die Technik des Spiels arbeitete, um eine große, offene Spielwelt zu erschaffen, zerbrach Obsidian Entertainment finanziell beinahe an dem Schneewittchen-Projekt. Dank des Erfolgs von Star Wars: Knights of the Old Republic 2 konnte das Studio jedoch bestehen bleiben, um schließlich Fallout: New Vegas, South Park: Der Stab der Wahrheit und weitere gefeierte Titel zu entwickeln.