Divinity 2 - Ego Draconis

Ulli Kunz

Mit Divinity 2 – Ego Draconis geht die ehrwürdige Divinity-Serie in die dritte Runde. Nach den noch klassischen 2D-Vorgängern Divine Divinity und Beyond Divinity erstrahlt Divinity 2 – Ego Draconis nicht nur erstmals in farbenfrohem 3D-Kleid, sondern führt Euch auch storytechnisch in völlig neue Sphären.

Mehr als 1000 Jahre liegen seit den Ereignissen des Vorgänger zurück und die einstmals mächtigen und stolzen Drachen sind zu einem Schatten ihrer Selbst verkommen. Gejagt von den Menschen, die glauben, die Drachen hätten sie verraten, haben sich die wenigen überlebenden Drachen und ihre Drachenritter zum Schutz vor Repressalien versteckt.

Als junger Anwärter zum Drachenjäger durchstreifst du im Auftrag deiner Vorgesetzten das Land Rivellon und wirst durch ein verhängnisvolles Zusammentreffen mit einem sterbenden Drachenritter verändert – du hast nun die Macht der Drachen in dir und damit wirst du von Jäger zum Gejagten. Doch wichtiger als die Drachenjäger ist eine andere Gefahr, die droht, ganz Rivellon zu vernichten.

Die Demo von Divinity 2 – Ego Draconis umfasst das erste Kapitel der Vollversion.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

* gesponsorter Link