Eigentlich soll dich das Rollenspiel Divinity: Original Sin 2 für zahlreiche Stunden vor den Monitor fesseln, um möglichst viele Abenteuer zu erleben. Ein Speedrunner sah das anscheinend komplett anders.

 

Divinity: Original Sin 2

Facts 
Divinity: Original Sin 2

Das Video stellt euch die wichtigsten Features aus dem Rollenspiel Divinity: Original Sin 2 vor.

Divinity Original Sin 2 - Features Trailer

Während viele Spieler teilweise sogar über 80 Stunden benötigen, um das Ende von Divinity: Original Sin 2 zu Gesicht zu bekommen, hat es sich der Speedrunner „Onin“ zur Aufgabe gemacht, sich möglichst schnell durch das Fantasy-Spiel durchzupflügen. Vor kurzem konnte er bei diesem Unterfangen sogar einen neuen Rekord aufstellen.

Divinity: Original Sin 2 online kaufen

In gerade mal 37 Minuten und 48 Sekunden bekam er den Abspann des Rollenspiels zu Gesicht. Für den Rekordversuch wählte er die Klasse des Zauberers und nutzte jedoch noch so kleine Abkürzung aus, um Zeit zu sparen. Außerdem machte er sich den ein oder anderen Exploit zunutze, ohne dabei jedoch wirklich zu cheaten. All seine Kniffe sind in der Szene der Speedrunner anerkannt, so dass ihm niemand Mogelei vorwerfen kann.

Wie genau Speedrunner Onin es geschafft hat, Divinity: Original Sin in unter 40 Minuten durchzuspielen, siehst du in folgendem Video:

Unter anderem verwendete er einige Tricks bei der Beseitigung von besonders herausfordernden Gegnern. So teleportierte er beispielsweise einige Feinde in eine Substanz namens „Todesnebel“, um sie möglichst schnell besiegen zu können. Auch bei der Verwendung von Wegpunkten und der Verkürzung von Reisezeiten war er ziemlich kreativ.

Hast du Divinity: Original Sin 2 schon angespielt? Wie weit bist du schon? Und wie lange hast du dafür gebraucht?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?