Doom (2016): Community entscheidet über alternatives Packungs-Design

Lukas Bursee 4

Auf die jüngste Enthüllung des recht generisch wirkenden Doom-Covers folgte ein Sturm der Entrüstung, dessen letzten Brisen noch nicht verebbt sind. Nun hat Bethesda zwei Kandidaten für ein alternatives Artwork vorgestellt – und ihr dürft entscheiden, wer es letztlich in die Packung schafft.

Video: So blutig wird die Kampagne vom neuen Doom

Doom - Trailer zur Kampagne.

Noch ist der Sturm der Entrüstung nicht ganz verebbt, der der Enthüllung des generischen Doom-Covers folgte. Jetzt hat Publisher Bethesda angekündigt, dass es eine alternative Box-Art zum Austauschen geben wird. Dafür stehen derzeit zwei Kandidaten zur Auswahl. Wer von den beiden das Rennen machen wird, liegt dabei bei der Community.

Doom jetzt bei Amazon vorbestellen *

Auf Twitter präsentierte Bethesda seinen Followern die beiden grundverschiedenen Artworks. Cover A präsentiert sich unspektakulär, aber stilvoll, als schlicht schwarze Hülle mit Monsterschädel und satanischem Runenkreis. Demgegenüber tritt das Zweite ganz bewusst in die stilistischen Fußstapfen des Original-Dooms und inszeniert eine flammende Höllenlandschaft, inklusive Dämonen, Lava und Totenschädel.

Habt ihr eines der beiden Cover besonders in Herz geschlossen, solltet ihr also unbedingt auf dem offiziellen Twitter-Account von Doom vorbeischauen und bis zum Sonntag für euren Favoriten abstimmen.

Doom erscheint am 13. Mai für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Quelle: Polygon

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung