Der Marine hat wieder viel zu tun. DOOM 2016 erhält einen DLC und mit ihm einen Haufen Neuerungen und fiese Dämonen dazu. Drei Monate lang waren die Dämonen zum Abschuss freigegeben, bevor nun der DLC erscheinen soll. Unter dem Titel „Wider das Böse“ (Unto the Evil) könnt ihr im Multiplayer mehrere neue Features erleben und euch durch neue Maps ballern. Wir stellen euch auf dieser Seite alle neuen Inhalte von „Wider das Böse“ vor.

 

DOOM 2016

Facts 
DOOM 2016

Der neue DLC zu DOOM kostet euch 14.99 € und ist zum Beispiel bei Steam zu erhalten. Neben der PC-Version sind die neuen Inhalte aber auch für Xbox One und PlayStation 4 erhältlich. Die Singleplayer-Kampagne wird leider nicht aufgewertet, doch dafür lohnen sich die Features für den Multiplayer umso mehr. In Zukunft legt Bethesda sogar noch zwei DLCs zu DOOM 2016 drauf.

doom-unto-the-evil.mp4
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Bilderstrecke starten(16 Bilder)
12 Spiele, die aus absurden Gründen verboten sind

Doom „Wider das Böse“ - Alle Infos zum neuen DLC für den Dämonen-Shooter

Reißt den Dämonen die Köpfe ab, schlagt sie ein oder zeigt es den anderen Marines. Fight like Hell lautet die Devise und das könnt ihr mit Wider das Böse im Multiplayer auch schneller und spannender tun. Zu den bisherigen Monstern der Hölle kommt nun ein neuer Unhold hinzu und ihr könnt ein paar neue Waffen nutzen. Der neue Dämon ist der Harvester, welcher die Seelen der Marines durch Blitzenergie verschlingen will. Dieser gehörnte Schrecken greift mit seinen sehr mächtigen Fernangriffen an und grillt seine Feinde.

harvester

Die Neuen Waffen und Rüstungen im DOOM DLC „Unto the Evil“

Bisher sind zwei neue explosive Hilfsmittel aus Wider das Böse bekannt:

  • Kinetische Mine: Eine Kontaktmine, welche ihr an den Wänden festmachen könnt und so gegnerische Spieler mit einer tödlichen Explosion überraschen. Die Mine fliegt bei Kontakt auf ihr Opfer zu und versucht bei ihrer Explosion Flächenschaden.
  • EMG-Pistole der UAC:  Diese neue Sidearm-Schnellfeuerwaffe richtet starken Schaden mit ihren normalen Angriffen an und kann außerdem mächtige Energiesalven verschießen.

neue waffen

Auch euer Aussehen bekommt einen Feinschliff. Mit den neuen Roboter-Rüstungen werden die Marines noch breiter und sehen deutlich fieser aus. Durch verschiedene Designs unterscheiden sich die Spieler im Mulitplayer auch etwas besser voneinander.

neue rüstungen

Das sind die neuen Maps für DOOM Wider das Böse

Ein weiterer Bestandteil des DLCs sind die drei neuen Maps für die Online-Gefechte. Zur Abwechslung ist eine der drei Karten mal nicht von Feuern der Hölle durchzogen, sondern bietet eisige Kälte, welche ihr mit euren Feuersalven aufheizen werdet.

  • Ritual: Schnee auf dem Mars? Auf dieser Map befindet ihr euch am Polarkern des Planeten und durchstreift die Überbleibsel von okkulenten Experimenten der UAC. Hier
  • Opfergabe: Auf dieser Map befindet ihr euch in einer alten Tempelanlage mit vielen gefährlichen Lavaseen, welche auf einem See voll Argent-Energie erbaut wurde. Achtet auf die vielen Abgründe und natürlich auf die feindlichen Marines und Dämonen.

neue maps

  • Kataklysmus: Die dritte Map des neuen DLCs bringt euch zur Hölle. Genauer gesagt befindet ihr euch in einer Raumstation des UAC in welcher ein Höllenportal geöffnet wurde. Vernichtet die Dämonen, die das Portal durchschreiten.

E3 2016: Was waren eure Favoriten der Bethesda-Pressekonferenz?