Dragon Age - Inquisition: Jaws of Hakkon - Die Inhalte des DLCs

Jonas Wekenborg 1

Am 23. März angekündigt, kam nur einen Tag später schon der erste große Content-DLC für Dragon Age: Inquisition mit Namen „Jaws of Hakkon“. Welche Inhalte er genau beinhaltet wird, wurde nun im Zuge eines exklusiven Trailers verraten.

Alle Nutzer eines Season Passes für Dragon Age: Inquisition erhielten am 24.03.2015 bereits Zugriff auf den DLC „Jaws of Hakkon“. Zumindest, wenn sie BioWares Rollenspiel auf Xbox One oder PC spielen. Alle anderen Plattformen müssen sich wohl noch gedulden.

Die Inhalte des „Jaws of Hakkon“-DLCs sind nun bekannt: Es geht in den Norden, in die Frostrücken-Berge, wo eine Gruppierung, die sich selbst die Fänge Hakkons nennen, versuchen den alten Avvar-Gott Hakkon zum Leben zu erwecken. Ihr seid als neuer Inquisitor Thedas‘ dazu angehalten, die Bedrohung zu stoppen und euch nicht nur den wilden Bewohnern der eisigen Lande zu bekämpfen, sondern gleich mit einen Gott. Die größte Herausforderung eures Lebens?
Der DLC ist 1,5 GB groß und kostet ohne Season Pass 14,99 Euro.
Dargon Age - Inquisition: Jaws of Hakkon - Trailer.

Ursprüngliche Meldung vom 24.03.2015:

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Dragon Age - Inquisition: Die Astrarien - Sternbilder und Fundorte

Jaws of Hakkon: Was erwartet euch im Story-DLC

Zwar gibt es noch keine Informationen zum Content des Singleplayer-DLCs, doch lässt sich aufgrund des Namens darauf schließen, dass vielleicht wieder Mabari ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken könnten oder es in die eisigen Bergausläufer des Nordens zieht, die Frostrücken.

Bereits in Dragon Age: Origins gab es nämlich das „Kaddis von Hakkon Wintersbreath“, das dem treuen Kriegshund eine gehörige Kälteresistenz gewährte. Auch ein Kodexeintrag aus Dragon Age: Inquisition, „100: The Avvars“ beschreibt Hakkon, der der erstgeborene Gott-Sohn des Bergvaters Korth sei.

Hakkon Wintersbreath ist der Lord des Winters und herrscht über die beiden bitteren Kälten des Eises und des Stahls. Das Volk der Avvaren respektiert ihn und folgt ihm, wenn sie sonst auch nicht gerade dafür bekannt sind, eine geeinte Volksgruppe zu sein. In seinem Andenken rauben und führen sie Kriege ausschließlich im Winter.

Auch „119: The Frostback Mountains“ erwähnt Hakkon Wintersbreath, wie er die Truhe seines Vaters Korth mit drei Eisenbändern und drei Eisbändern versiegelt, in der das Herz des Berges schlummern soll.

Bestätigt wird das aber erst heute im Laufe des Tages, wo BioWare einen Trailer veröffentlichen wollen. Angekündigt wurde der DLC am Abend des 23.03.2015 via Twitter.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung