Dragon Quest Heroes 2 in der Vorschau: Rollenspiel vs. Hack'n'Slay

Emily Schuhmann 2

Dragon Quest zählt zu den erfolgreichsten Spiele-Reihen aus dem Land der aufgehenden Sonne. Dragon Quest Heroes 2, die neuste Verschmelzung zwischen dem Rollenspiel und Dynasty Warriors, kommt Ende April endlich auch zu uns. Wir haben Square Enix in Hamburg besucht und die westliche Version, des 2016 in Japan erschienen Spiels, ausprobiert.

Dragon Quest Heroes 2: Ankündigungstrailer.

Das Hack’n’Slay-Spiel kombiniert die Welt und Charaktere von Dragon Quest, mit dem Spielprinzip von Dynasty Warriors. Es besitzt aber mehr Rollenspiele-Elemente als andere Spiele dieser Art, wie zum Beispiel Hyrule Warriors. Schauplatz ist ein Verbund von sieben Königreichen, deren friedliche Koexistenz von einer alten Prophezeiung bedroht wird. Mitten in diesem Konflikt finden sich die beiden Cousins Resa und Rafael wieder. Zwei Ritterschüler, die versuchen dem drohenden Krieg Einhalt zu gebieten und die Protagonisten des Abenteuers.

Du lenkst Deine Vierergruppe frei durch die offene Welt und dezimierst dabei deren Monsterpopulation. Im Kampf kannst Du verschiedenste Attacken-Kombinationen und Zauber einsetzen. Mit jedem Treffer füllt sich die Leiste des „Hohe Konzentration“-Modus. In diesem Zustand bist Du immun gegen Schaden und kannst so richtig austeilen. Wie auch im ersten Teil gibt es wieder Monstermünzen, mit denen Du Wächter rufen oder Effekte auslösen kannst. Neu ist eine Münzart, die eine Verwandlung in das Monster auslöst, das sie hinterlassen hat.

Darum wird Nintendo Switch zum JRPG-Paradies*

Im Herz ein Rollenspiel

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Release-Liste für April 2017: Auf diese Spiele kannst Du Dich diesen Monat freuen

Manchmal hindern Dich Barrieren am Weiterkommen, die sich erst im Laufe der Geschichte oder unter anderen Bedingungen öffnen und so neue Bereiche freigeben. Die neuen Teleportationssteine sind nützlich, um sich effizienter über die so wachsenden Karten zu bewegen. Einmal auf einen dieser Kristalle eingestimmt, hast Du die Option Dich von überall her, zu ihm zu teleportieren. So kommst Du zum Beispiel schneller in die Städte zurück, die nicht nur Handelszentren sind, sondern auch viele wichtige NPCs beheimaten.

Mit der Zeit schaltest Du über 20 alte und neue Charaktere frei, aus denen Du Dir in der Taverne Dein Team zusammenstellst. In diesem Gebäude kannst Du auch die Klasse Deiner Protagonisten wechseln, das Aussehen Deiner Ausrüstung anpassen und Belohnungen für gemeisterte Waffentypen einsammeln. Die beiden online Mehrspieler-Modi haben ihren Ausgangspunkt ebenfalls in der Taverne.

Hier kannst Du Dragon Quest Heroes 2 bestellen*

Allein ist es nur halb so lustig

Einmal wären da die mehrstufigen Verließe. Darin gesammelte Erfahrungspunkte und Beute bleiben Dir auch in der Kampagne erhalten. Spielst Du mit anderen Usern, läuft die Verständigung über festgelegte Phrasen, einen Chat gibt es nicht. Segnet ein Spieler das Zeitliche kann er seine Gruppe anfeuern und so deren Lebens- und Magiepunkte auffüllen. Nach einigen Sekunden wird er automatisch wiederbelebt oder ein Mitstreiter nutzt ein „Blatt des Weltenbaums“, um ihn zu reanimieren.

 

 

Die „Eltern“ des Spiel sind immer wieder spürbar und die Mischung aus Hack’n’Slay und Rollenspiel macht einfach Laune. Umso mehr, weil es so viele Möglichkeiten gibt, mit Freunden zusammen zu spielen. Das Spiel erschien im Mai 2016 in Japan und wird ab 28. April 2017 auch hierzulan in den Läden stehen.

Game-o-Mat 2017: Hier erfährst Du, welches Spiel in diesem Jahr perfekt zu Dir passt

Du weißt noch nicht so recht, auf welches Spiel du Dich 2017 freuen sollst? Kein Problem: Starte unseren Game-o-mat, erzähl uns, welches Genre Dir liegt, welche Grafik du magst und was Dir bei einem Spiel wichtig ist, und wir sagen Dir, welches neue Game am Besten zu Deinem Geschmack passen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung