Dying Light: Bad Blood

Achim Truckses

Techland bringt das neue „Online-Brutal-Royale-Game“ Dying Light: Bad Blood in den Handel. Das Standalone-Multiplayer-Titel verbindet PvE- und PvP-Elemente, mit dem gewohnten Gameplay aus Dying Light. Stürzt euch in den Kampf im zombieverseucheten Gebiet und setzt euch gegen 12 andere Spieler durch, es kann nur ein Spieler überleben. An dieser Stelle sammeln wir alle Infos, News und Trailer zum Spiel.

Die wichtigsten Fakten zu „Dying Light: Bad Blood“:

  • Release-Datum: 2018
  • Genre: Shooter (Online-Brutal-Royale-Game)
  • Plattformen: PC (Steam)
Dying Light: Bad Blood
Entwickler: Techland
Preis: 19,99 €
  • Szenario: Der PvP-Multiplayer-Shooter spielt komplett im Dying Light-Universum. Die Welt ist von Infizierten überrannt und ihr werdet zusammen mit 12 anderen Spielern in einen Kampf auf Leben und Tod geschickt. Es trachten also nicht nur die Zombies, sondern auch die menschlichen Konkurrenten nach eurem Leben.
  • Features: Dying-Light – Bad Blood ist als Free to Play-Game geplant! Das First-Person-Kampfsystem bietet noch mehr taktische Elemente, die Grund-Devise des Spiels ist jagen und gejagt werden, ihr jagt menschlichen Spielern ihre Beute ab um zu überleben und gleichzeitig tötet ihr Zombie-Schwärme, von ihnen bekommt ihr Blutproben für Level-Ups eures Charakters. Im neuen „Brutal Royal – Modus“ von Dying Light – Bad Blood entscheiden Schnelligkeit und fortgeschrittene Parkour-Skills über Leben und Tod. Es ist entscheidend den Gegner zuerst aufzuspüren oder Supply-Drops und Evakuierungs-Helikopter zuerst zu erwischen.
  • Entwickler: Techland
  • Publisher: Techland Publishing

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Weitere Themen

Alle Artikel zu Dying Light: Bad Blood

* gesponsorter Link