EA Sports heizt die Vorfreude auf die Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien weiter an und veröffentlicht einen neuen Trailer zum WM Spiel 2014, der erste In Game-Szenen vom offiziellen Videospiel zum Sportevent 2014 präsentiert.

 

EA Sports FIFA WM 2014

Facts 
EA Sports FIFA WM 2014

Die Fußball WM 2014 findet vom 12. Juni bis zum 23. Juli statt. Bereits ab nächstem Monat können Xbox 360- und PlayStation 3-Besitzer zum Controller greifen und sich selbst an der virtuellen WM 2014 probieren. FIFA World Cup 2014 erscheint am 17. April.

Neuer Gameplay Trailer zur FIFA Weltmeisterschaft 2014

Der Trailer zeigt verschiedene WM Stars wie Philipp Lahm in Action und präsentiert erste Eindrücke von der WM-Atmosphäre, die mit dem offiziellen WM-Spiel entstehen soll. Auch die neuen Fan- und Manager-Animationen werden im Trailer angedeutet. Um die fehlende Veröffentlichung des WM-Spiels auf den Next Gen-Konsolen Xbox One und PlayStation 4 zu kompensieren, haut Amazon derzeit ein Bundle heraus, bei dem ihr bei Kauf der PS3 Konsole das Spiel zur WM 2014 kostenlos obendrauf bekommt. Die Konsole in der 12 GB-Variante samt FIFA WM 2014-Spiel kostet 175 €, die Konsole (500 GB) mit WM-Spiel, GTA 5 und einem Controller gibt es für 249 €. Wer eine PS3 mit zwei Controllern benötigt, findet das entsprechende Bundle mit WM-Spiel für 199 €. Legt hierzu auf der Angebotsseite das Spiel und die gewünschte Konsolen-Variante in den Warenkorb und der Preis für das WM Spiel wird am Ende der Bestellung abgezogen. Die Aktion läuft bis zum 16. April.

EA Sports FIFA WM 2014 Gameplay Trailer

FIFA World Cup 2014 von EA Sports kostenlos zur PlayStation 3 erhalten

Das Spiel zur FIFA WM bringt insgesamtüber 200 original lizenzierte Länder mit über 7000 echten Spieler. Zudem könnt ihr eure Lieblingsnationalmannschaft durch die gesamte Qualifikation und de offiziellen WM-Stadien bis ins Finale zur Trophäe bringen. Release-Termin für das WM Spiel 2014 von EA Sports ist der 17. April.

Weitere Artikel zum Thema:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.