Star Wars: Battlefront 2 steht gerade einmal kurz vor dem Release, da widmen sich die EA Motive Studios schon dem nächsten Projekt. Wie der Chief Financial Officer Blake Jorgensen verrät, handelt es sich dabei um ein Action-Spiel mit einzigartigen Gameplay-Elementen.

Könnte es sich dabei um das Star Wars-Spiel von den Motive Studios handeln, das im folgenden Trailer bereits angesprochen wurde? 

EA Star Wars: A Look Ahead - E3-Trailer.

In Star Wars: Battlefront 2 war die Assassin’s Creed-Autorin Jade Raymond mit den Motive Studios für die Story-Kampagne verantwortlich. Gleichzeitig sollte das Studio mit Visceral Games an einem Star Wars-Action-Adventure arbeiten. Visceral wurde jedoch geschlossen, das Star Wars-Spiel soll bei EA Vancouver (Need For Speed-Spiele, Skate-Reihe, Die Sims 3) entstehen. Ob die Motive Studios dabei noch eine Rolle spielen, ist nicht bekannt.

Star Wars-Spiele entstanden nicht immer ohne Probleme, einige gar nicht: 

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Star Wars: Konzeptbilder zum gecancelten Darth Maul-Spiel aufgetaucht

Nun verrät der Blake Jorgensen, woran Jade Raymond und ihr Team arbeiten. So sprach der Chief Financial Officer von EA bei der UBS Global Technology Conference über ein Spiel, das eine Menge neuer, interessanter Gameplay-Features bietet, die so noch keiner gesehen hat. Des Weiteren erklärt er, warum EA sich mehr Action-Spielen widmet, schließlich kündigte der Publisher auf der diesjährigen E3 bereits Anthem von BioWare an:

„Action ist deutlich das, was wir am meisten vermissen und der Grund, warum wir Anthem und den neuen Titel von Jade Raymonds Team bei Motive in Montreal machen. Es ist der größte Sektor im Gaming. Es ist einer, mit dem wir nicht viel Zeit verbracht haben, weil wir uns so sehr auf Sport und Ego-Shooter konzentriert haben. Wir haben das Gefühl, dass es dort eine große Chance gibt.“

Jorgensen sprach davon, dass Motives neues Action-Spiel das Potenzial dazu hat, dank der mehr als 100 Leute, die eingestellt wurden, erfolgreich zu sein. Es biete „neue Ideen, an die vorher nie gedacht worden ist“.

Entweder handelt es sich bei dem Action-Spiel von Motive Studios um eine neue Marke oder Jorgensen teast lediglich das Star Wars-Spiel an, das nach dem Ende von Visceral Games schon so umstrukturiert wurde, dass es nun voller frischer Ideen steckt.