Elite - Dangerous: Der Gewinner des 12.000 Euro Preisgeldes steht fest (Video)

Nils Lassen 1

Im Dezember 2014 hat Entwickler Frontier Developments einen Contest gestartet: der Spieler, der zu erst den Triple Elite Status in Elite: Dangerous erreicht, bekommt 12.000 Euro Preisgeld. Drei Monate später steht der Gewinner fest.

Mit dem Zocken Geld verdienen machen nicht nur Pro-Gamer, sondern auch „normale“ Spieler mit viel zu viel Freizeit. Um den Triple Elite Status zu erreichen, muss ein Commander nämlich alle drei Elite-Ränge Combat, Exploration und Trading erreichen. Der Clou: auf die drei Ränge gibt es jeweils 1.200 Euro Preisgeld, die den Spieler, sobald sie kassiert werden, von dem großen Gewinn ausschließen.

Ein Spieler musste also alle Ränge holen, ohne vorher irgendwie etwas zu verdienen. Commander Onepercent hat diese Mammutaufgabe nun bewältigt und dabei läppische 1.029 Stunden gezockt, 10.342 Sternensysteme besucht, 9.032 andere Spieler abgeschossen, 180.688 Lichtjahre gereist und 835.410 Tonnen Waren gehandelt. Seine Belohnung: 12.000 Euro! Kein schlechter Verdienst für drei Monate zocken.

Im Video seht ihr außerdem noch die anderen Gewinner und ihre Statistiken:

Race to Elite Winners Announcement.

Quelle: Gamespot

Alle spielbaren Schiffe könnt ihr dieser Übersicht entnehmen:

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Elite Dangerous: Spielbare Schiffe im Überblick

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung