Elite Dangerous: Erstes Alien-Raumschiff erfolgreich zerstört

Alexander Gehlsdorf

Eine Begegnung mit den Thargoid-Aliens galt in den vergangenen Monaten zumeist als sicheres Todesurteil. Jetzt ist es den ersten Spielern gelungen, eines der fremden Wesen zu zerstören.

Hier kannst du dir noch einmal den Launch-Trailer zu Elite: Dangerous ansehen:

Elite: Dangerous - Launch Trailer.
Anfang des Jahres begegnete ein Spieler erstmals den mysteriösen Thargoid-Aliens in Elite: Dangerous. Lange Zeit galten die fremden Besucher als unzerstörbar. Begegnungen mit den blumenförmigen Außerirdischen endeten in der Regel tödlich.

Welches Schiff die größten Überlebenschancen gegen die Thargoid-Aliens hat, erfährst du in unserer Übersicht:

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Elite Dangerous: Spielbare Schiffe im Überblick

Nun ist es dem Clan Smiling Dog Crew, kurz SDC, tatsächlich gelungen, eines der übermächtigen Wesen zu vernichten. Möglich wurde dies durch das neue Anti-Xeno-Raketensystem. Mit diesem gelang es dem Team, die „Blütenblätter“ des organischen Raumschiffs abzuschießen, woraufhin ein Herz freigelegt wird, welches es zu zerstören galt. Ganze 20 Minuten benötigte SDC für die Schlacht, die du dir im Video ansehen kannst.

Belohnt wird die Zerstörung des Aliens mit zwei Millionen Combat Bonds. Außerdem konnte das besagte Herz anschließend eingesammelt werden. Wozu dieses letztliches verwendet wird, ist aktuell noch unklar. Es ist also denkbar, dass ein zukünftiger Patch es ermöglicht, das Organ zu mächtigen Waffen weiterzuverarbeiten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung