End of Nations

Jonas Wekenborg

End of Nations

– Die tapferen Krieger, die vom alten Westwood Pacific Studio von ehedem übrig geblieben sind, haben nicht lange gefackelt und gleich mit dem nächsten Studio die Nachfolge von „Command & Conquer“ und „Dune“ angestrebt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: End of Nations.

End of Nations: Krieg der Welt

Eigentlich schien alles friedlich, doch wie es nun einmal genau dann passiert, bricht ein wirtschaftlicher Kollaps mit der Einigkeit der Weltbevölkerung. Während zunehmend Anarchie und Chaos auf der Welt sich mehren, greifen die Vereinigten Nationen ein und planen unter neuer Führung die Macht über unseren Heimatplaneten zu übernehmen. Kämpfe auf Seiten der Schattenrebellen oder der Freiheitsfront um Macht, Einheit oder Gerechtigkeit, denn Frieden wird es sobald nicht mehr geben. Jetzt herrscht Krieg.

In „End of Nations“ stehen sich vier grundverschiedene Fraktionen gegenüber: Die Liberatoren, Protektoren, die Retaliatoren und Phantom. Jede dieser Fraktionen verfügt über verschiedene Infanterie-, Bodenfahrzeug-, Lufteinheiten und Abwehrstrukturen, die fraktionseigene Vorzüge und Nachteile besitzen. Darüber hinaus verfügt jede Gruppierung über ihre eigenen Kommandantenfähigkeiten, die in einigen Schlachten über den Ausgang entscheiden können.

„End of Nations“ ist ein Online-Echtzeit-Strategiespiel und damit seit langer Zeit wieder eines der ersten Projekte in diesem Genre. Ob ihr also die intimen Eins gegen Eins-Matches angeht oder in epischen Großschlachten gegen ganze Herrscharen von Gegnern zieht und dabei mit euren Verbündeten taktisch vorgeht, ist euch überlassen. Denn bei 56 Spielern auf einem Schlachtfeld ist Koordination, Disziplin und strategisches Denken gefragt.

Petroglyph und Trion World bieten das Echtzeit-Strategie-MMO, oder auch MMORTS derzeit noch in der Beta-Phase zum Probespielen an, doch schon bald soll über das finale Bezahlmodell entschieden sein.

Alle Artikel zu End of Nations

  • End of Nations: MMO-RTS wird zum MOBA

    End of Nations: MMO-RTS wird zum MOBA

    End of Nations startete einmal als vielversprechendes MMO-Strategiespiel, doch nach Entlassungen bei Petroglyph Games hörte man nichts mehr vom Spiel. Jetzt ist End of Nations zurück in der Alpha-Phase – als MOBA.
    Maurice Urban
  • End of Nations: Termin des dritten Beta Events bekannt

    End of Nations: Termin des dritten Beta Events bekannt

    Kurz vor dem Release von End of Nations bietet Trion Worlds Fans noch einmal die Gelegenheit, das Spiel in einem Closed Beta Event zu testen. Drei Tage lang darf man dann die neue Features des Echtzeitstrategiespiels anzocken.
    Maurice Urban
  • End of Nations: 5 Gründe, warum dieses Spiel auf eurem Radar auftauchen sollte

    End of Nations: 5 Gründe, warum dieses Spiel auf eurem Radar auftauchen sollte

    Seitdem mir Petroglyphs Co-Gründer Mike Legg auf der letzten gamescom eine Frikadelle ans Ohr gelabert hat, bin ich „End of Nations“ nicht mehr losgeworden. Nicht nur ist dieses Projekt überaus ambitioniert, Legg hatte damals auch dieses gewisse Leuchten in den Augen, das uns Spiele-Journalisten viel zu selten begegnet. Der Mann glaubt an sein Spiel – so viel war klar. Nun konnte ich endlich selbst Hand anlegen und...
    Tobias Heidemann 18
* gesponsorter Link