The Elder Scrolls Online: Erster DLC Kaiserstadt im Trailer

Gabriel Cacic

Noch dieses Jahr erscheint der erste offizielle DLC für The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited mit den Namen „Imperial City“. Der Trailer macht euch schon mal darauf heiß!

the elder scrolls online tamriel unlimited.
Der Trailer und die Features zum neuen DLC Kaiserstadt

Der DLC „Kaiserstadt“ für The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited von Bethesda und ZeniMax Online Studios erscheint am 15. September für Xbox One und einen Tag später für die Sonys PlayStation 4.

Die Version für PC und Mac wird am 31. August veröffentlicht. Davor wird es jedoch möglich sein, das MMOPRG zu testen. Wer keine ESO-Plus-Mitgliedschaft besitzt, muss 2.500 Kronen für die Spielerweiterung im Kronen-Shop bezahlen.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
7 Fälle, bei denen echte Liebe im Spiel ist

Das sind die Features, die euch mit der „Kaiserstadt“ erwarten

  • Spieler ab Stufe 10 erhalten Zugriff auf alle Inhalte
  • Neues PvE/PvP-Gebiet, welches die 6 Kaiserstadt-Bezirke umfasst
  • Innerhalb der Kaiserstadt neue Schlüsselcharaktere und Quests
  • „Die kaiserliche Kanalisation“: neues öffentliches Verlies mit PvP-Elementen
  • 2 neue PvE-Verliese für Gruppen, jeweils als Herausforderung für Veteranen und als normale Version: Das Gefängnis der Kaiserstadt und der Weißgoldturm
  • System der Tel’Var-Steine
  • Für den Veteranenrang 16 gibt’s 23 komplett neue Gegenstandssets, die nur in der Kaiserstadt erhältlich sind
  • Es wird Schatzkammern geben: Diese bieten neue Set-Schmuckstücke für Veteranenrang 16 und die Chance auf noch seltenere Gegenstände
  • Xivkyn-Handwerksstil
  • Neue Kaiserstadt-Sammlerstücke (Verwandlungen, Begleiter und ein Kostüm)

The Elder Scrolls: Tamriel Unlimited kaufen*

Hier seht ihr einen neuen Wallpaper zur Kaiserstadt

eso wallpaper

Hier seht ihr den E3-Trailer zu The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited

The Elder Scrolls Online Tamriel Unlimited E3 Showcase Trailer.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung