Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

F1 2016

Christopher Bahner 1

Mit F1 2016 liefert Entwickler Codemasters dieses Jahr den inzwischen achten Ableger aus der hauseigenen F1-Reihe. Wie es sich für das jährliche Update gehört soll in der Rennsimulation alles besser, größer und schöner werden. Herzstück des Spiels stellt der neue überarbeitete Karriere-Modus dar, bei dem ihr einen Vertrag als Fahrer bei einem Team bekommt und um die Plätze ganz oben auf dem Treppchen fahrt.

F1 2016: Komplexer Karriere-Modus

Mit eigenem Avatar, Nummer, Team und Vertrag dürft ihr euch in F1 2106 in den 10 Jahre umfassenden Karriere-Modus stürzen. Dieser soll noch immersiver ausfallen und euch mehr Möglichkeiten auf und abseits der Strecke geben. Zu den weiteren Neuerungen gehören das Safety Car und Virtual Safety Car, welche noch einmal von Grund auf überarbeitet wurden. Als neue Strecke wartet der Rundkurs in Baku, Aserbaidschan auf Rennsportenthusiasten.

Während der Karriere in F1 2016 wird vor allem auf Realismus gesetzt. So gibt es etwa Rückzugspunkte. Dies sind Bereiche, in denen ihr als Fahrer mit der Forschungsabteilung, Entwicklungsingenieuren und Agenten gemeinsam am Fortschritt eures Teams arbeiten könnt. So trefft ihr laut Codemasters hier auch immer wieder auf Motorsportgrößen aus der echten Welt. Einem entspannten Fahrerplausch mit Nico Rosberg steht also nichts mehr im Weg.

Bei den Teams gibt es Zuwachs durch das US-amerikanische Haas F1-Team, welches seit der Saison 2016 im Rennspielzirkus mitmischt.

Release und Plattformen

F1 2016 erscheint am 19. August 2016 für PC (physisch und digital über Steam), Xbox One und PlayStation 4.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel