F1 2016 jetzt auch für den Mac erhältlich

Florian Matthey

Während in diesem Jahr das zweite Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft 2017 stattfindet, lässt sich die Saison 2016 jetzt auf dem Mac nachspielen: F1 2016 ist sowohl im Mac App Store als auch bei Steam erhältlich.

F1 2016 für macOS.

Erstes F1-Spiel für den Mac seit 2013

Nachdem Mac-Spieler die Saisons 2014 und 2015 aussetzen mussten ist F1 2016 jetzt auch für den Mac erhältlich. F1 2016 ist gleichzeitig auch der aktuellste Teil der Serie; die Spiele zur jeweils aktuellen Saison erscheinen auch für Windows und Spielekonsolen in der Regel erst im Spätsommer der jeweiligen Saison. Ebenso wie auf diesen Geräten lässt sich die Weltmeisterschaftssaison von Nico Rosberg jetzt also auch auf dem Mac Revue passieren.

Karrieremodus deutlich ausgebaut

Ähnlich wie die früheren Teile der von Codemasters entwickelten Serie bietet auch F1 2016 einen Karrieremodus, mit dem der Spieler in die Formel 1 einsteigen und sich von Jahr zu Jahr von Team zu Team hocharbeiten kann – oder im Falle von Misserfolgen auch sein Cockpit verlieren kann. Der Entwickler bewirbt den Karrieremodus von F1 2016 als „umfassendsten und ausführlichsten Karrieremodus, den diese Lizenzausgabe je geboten hat“: Der Spieler kann jetzt über zehn Saisons hinweg seine Karriere aufbauen. Also fast so viele, wie auch Nico Rosberg bestritten hat.

Mac-Version setzt auf Apple-API Metal

Während viele andere Spiele – insbesondere auch die Vorgänger von F1 2016 – das Problem hatten, nicht optimal an das macOS angepasst zu sein, verspricht der Portierer Feral Interactive eine verbesserte Leistungsfähigkeit durch den Einsatz von Apples Grafikchip-Programmierschnittstelle Metal.

Multiplayer-Modus mit bis zu 22 Spielern

Außerdem enthält F1 2016 einen Multiplayer-Modus, mit dem sich der Spieler online gegen 21 andere reale Fahrer messen kann. Offenbar ist dies über die Mac-App-Store-Version nur mit anderen Spielern der Mac-Version möglich, während Käufer der Steam-Version auch gegen Windows-Spieler spielen können. Wer also Interesse an Multiplayer-Sessions hat, sollte daher zur Steam-Version greifen. Beide Versionen kosten 49,99 Euro.

F1 2016
Preis: 49,99 €
F1™ 2016
Preis: 49,99 €

Mindestvoraussetzung ist ein Mac mit 2,9-GHz-Prozessor, 8 GB RAM, 2 GB Video-RAM und 35 GB freiem Festplatten- oder SSD-Speicher. Das Spiel unterstützt ausdrücklich nicht die Grafikchips AMD Radeon HD 4xxx, 5xxx, 6xxx, 7xxx, ATI X1xxx, ATI HD2xxx, Intel Iris 6100, Intel HD 515, Intel HD3000, Intel HD4000, Intel HD5000, Intel HD5300, Intel HD530, Intel HD6000, Intel GMA, Intel Iris Pro 5200, Intel Iris Pro 6200, NVidia 8xxx, NVidia 9xxx, NVidia 1xx, NVidia 3xx und NVidia 7xxx.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung