Fable 4: Das wünscht sich Serien-Schöpfer Peter Molyneux für den nächsten Teil

Michael Sonntag

Während sowieso schon von allen Seiten Gerüchte um ein kommendes Fable 4 kursieren, meldete sich der eigentliche Erfinder auch zu Wort.

Im Interview mit IGN äußerte sich Peter Molyneux zum unangekündigten Fable 4 und sprach darüber, welche Features er sich für den nächsten Ableger seiner RPG-Reihe wünscht. Da Molyneux selbst seit 2012 nicht mehr bei Lizenzbesitzer Microsoft arbeitet, hat er zwar keinen direkten Einfluss mehr auf die Entwicklung, aber seine Vorstellungen könnten dennoch aufschlussreich sein.

Hier kannst du dir den Trailer zum letzten klassischen Fable-Spiel anschauen:

Fable Legends – Offizieller Trailer.

Schließlich kennt er das Wesen seines Spiels und weiß, wie es angemessen weitergeführt werden könnte. Allen voraus wünschte sich der Schöpfer ein Prequel. „Das wäre das perfekte Setting für ein Fable 4. Nicht nur, dass das Land Albion noch viel primitiver wäre, zudem wären die Magie mehr auf die Natur abgestimmt und die Kämpfe viel brutaler. Die Geschichte würde den Gründungsmitgliedern der Heldengilde folgen und der Frage nachgehen, warum diese gegründet wurde“, sagte er.

Zudem könne das Kampfsystem gar nicht brutal genug sein. „Ich würde es lieben, ein brutales, viszerales und flüssiges Kampfsystem zu sehen, das permanente Narben hinterlässt. Waffen wie kurze Schwerter, lange Schwerter, Dolche, Speere, Langbögen und Armbrüste haben alle ein eigenes Kampfgefühl und Spezialitäten. Das Magie-System sollte dahingehend überarbeitet werden, dass man sein einzigartiges System entwerfen kann“, so Molyneux.

Falls du nach Alternativen suchst, um dir die Zeit bis zum Release besser zu vertreiben:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Famitsu-Leser: Das sind die 10 besten (J)RPGs aller Zeiten.

Neue Monster, reitbare Drachen, ein Coop-Modus und eine personalisierte Charakter-Entwicklung – Molyneux scheint sehr klare Vorstellungen davon zu haben, welche Features der nächste Teil unbedingt bräuchte. Ob das Studio Playground Games, das Insider für Fable 4 in Verdacht haben, dies alles oder zumindest einen Teil davon umsetzt, bleibt abzuwarten. Schließlich ist es ja auch noch ein Gerücht, dass Fable 4 kommt.

Weitere Themen

* gesponsorter Link