Wer sich in die dystopische Welt von Fallout so hineinfühlt und in heißer Vorfreude auf eine neue Ankündigung ist wie ich, der verfolgt jedwede Änderung an der derzeit heißesten Seite, die auf ein Fallout 4 hindeuten könnte. Dort wurde nämlich mittlerweile eine neue Meldung abgedruckt, deren Code nun geknackt wurde.

 

Fallout 4

Facts 
Fallout 4

Erst vorletzte Woche war mit dem Hinweis: „The Nuclear Winter has come“ auf der Webseite thesurvivor2299.com neue Vorfreude bei Fans der postapokalyptischen Open-World-Serie ausgelöst. In Anlehnung an den Slogan der erfolgreichen HBO-Serie Game of Thrones verheißt das nämlich unter anderem, dass der kommende Fallout-Teil im Gegensatz zu den Vorgängern nicht länger in der heißen Ödnis Amerikas spielen wird, sondern vielmehr eine Eiswüste als Schauplatz haben wird.

Es IST Fallout!

Dass es sich um ein in der Fallout-Welt angesiedeltes Projekt handelt, ist eigentlich schon so gut wie sicher. Immerhin deutet sowohl der Typostil der abgedruckten Buchstaben und Zeichen darauf hin, ebenso wie das Vault-Symbol am unteren Rand der Seite, das sich auch in anderen Teilen auf Plakaten in VaultTec-Umgebung finden lässt.

Fallout 4: Der nächste Code ist geknackt

Auch könnten weitere Gerüchte, die sich um die Location von Fallout 4 gerankt hatten, weiter bewahrheiten. Denn der mysteriöse Code auf der Webseite wurde nun geknackt:

fallout 4 morsecode-9 left

KVNGR REV ALPHA PPS VT PIZ UHMYLPVOQ CM XHWMZP. NBJB SPI'F BYQS QT D'Y BYFGEOB FI VQDYL MAQ. -NGQHT 5120-

Der kryptische Morsecode lässt sich mit The Institute is sealed. They won't help us; I'm heading to Black Row -TBNLS 5120- übersetzen. (Dafür wurde der Vigenere-Decoder benutzt)

Die besagten Gerüchte deuten nämlich darauf hin, dass in Fallout 4 das oft erwähnte MIT (Danke, poozle), Massachusetts Insititute of Technology, Hauptspielort sein könnte.

Nur noch 9 Tage und wir wissen mehr.

Jonas Wekenborg
Jonas Wekenborg, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?