Fallout 4: Das sind Bethesdas Pläne nach dem Launch

Annika Schumann 2

Bald ist es soweit und Fallout 4 erscheint, nach vielen Jahren der Entwicklung, endlich im Handel. Doch dann soll noch lange nicht Schluss sein. Welche Pläne Bethesda nach dem Launch verfolgt, lest ihr bei uns.

Fallout 4 Gameplay.

Alle Perks in der Übersicht!

Bethesda äußerte sich, wenige Wochen vor dem Release von Fallout 4, nun zu den Plänen nach der Veröffentlichung. Allen voran wird es offenbar regelmäßige Updates für den Shooter geben. Diese sollen aber nicht nur Bugs und Probleme aus dem Weg schaffen, sondern auch neue Features bringen – ähnlich wie bei Skyrim, wo im Laufe der Zeit unter anderem auch neue Modi implementiert und visuelle Erweiterungen vorgenommen wurden. Dabei möchte Bethesda eng mit euch zusammenarbeiten, um zu sehen, was ihr mögt und was nicht.

Ebenso ist es dem Unternehmen wichtig, dass ihr weiterhin die Freiheiten habt, die ihr auch schon aus den anderen Titeln der Firma kennt. Deswegen wird Fallout 4 ebenfalls mit Mods ausgestattet werden können und Anfang 2016 soll – kostenfrei – ein Creation Kit für den PC veröffentlicht werden. Dabei handelt es sich um genau das Programm, das auch die Entwickler benutzen. Ihr könnt eure Kreationen dann mit anderen teilen und diese werden sogar zuerst für Xbox One und dann für PlayStation 4 erscheinen.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Fallout 4: Trailer-Analyse mit den Features zu Kampf und Erkundung.

Doch damit nicht genug. Wenn euch Fallout 4, trotz der immensen Größe, nicht ausreicht und euch irgendwann die Quests ausgehen, könnt ihr fest mit Nachschub rechnen. Bethesda wird einen Season Pass anbieten, der rund 30 US-Dollar kosten wird und euch alle DLCs zur Verfügung stellt, die für Fallout 4 erschaffen werden. Bislang wissen die Entwickler noch nicht, wie viele Erweiterungen im Laufe der Zeit erscheinen werden, aber sie werden einen Mindestwert von 40 US-Dollar haben. Sollten noch weitere DLCs erscheinen, bekommt ihr sie dank des Season Passes alle ebenfalls kostenfrei.

Zum Abschluss bedankt sich Bethesda bei allen Fans, die sich auf das Spiel freuen. Dies gibt den Entwicklern Kraft und Mut aus Fallout 4 das beste Spiel des Unternehmens zu machen und sie können es nicht mehr erwarten, dass ihr es spielt.

Fallout 4 erscheint am 10. November 2015 für Xbox One, PlayStation 4 und PC.

Alle Editionen von Fallout 4 im Überblick!

Wie gut kennst du Fallout? (Quiz)

Wir haben uns wieder 15 Fragen rund um das Postapokalypse-Rollenspiel Fallout ausgedacht und wollen euch auf die Probe stellen. Habt ihr das Zeug, im Ödland zu überleben?

Quelle: Bethesda

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung