Fallout 4: Keine Chance auf eine Demo-Version

Marco Schabel 6

Der Vault Boy hat schon in zwei Wochen wieder seinen großen Auftritt in Fallout 4. Das Spiel wird euch 400 Stunden und mehr an Gameplay bieten, aber leider keine Demo, wie heute bekannt gegeben wurde.

Fallout 4: Keine Chance auf eine Demo-Version

Es ist kaum zu fassen! Da erscheint schon in zwei Wochen der heißeste Kandidat auf den Titel als Spiel des Jahres und es gibt keine Chance schon einmal vorab seinen Rüssel in das Gameplay stecken zu können. Das ist doch Unfair! Was sollen denn diejenigen machen, die noch nicht sicher sind, ob das Spiel gut wird? Okay, Spaß beiseite, solche Leute gibt es gar nicht. Aber dennoch wäre so eine Demo zu Fallout 4 doch genau das, was uns allen hilft, die quälende Wartezeit etwas schöner zu gestalten. Wie Bethesdas Pete Hines jetzt aber deutlich machte, können wir alle in diese Richtung gehenden Träume nun endgültig begraben.

Via Twitter äußerte sich der Entwickler ganz deutlich zu den beinahe schon verzweifelt flehenden Fragen nach einer Fallout 4-Beta. Und diese Aussage war im Prinzip ein schlichtes Nein! Es wird definitiv keine Fallout 4-Beta geben. Bevor ihr jetzt aber einen Heulkrampf bekommt, nennt Pete Hines auch einen sehr guten Grund für diese Entscheidung. So sei Fallout 4 schlicht ein sehr großes Spiel und deswegen ist es nicht möglich, dieses Epos in einen kleinen Ausschnitt zu pressen. Ihr müsst euch also gedulden, bis Bethesda das Spiel offiziell ins Rennen schicken wird.

Fallout 4 ist mittlerweile fertig entwickelt und erscheint am 10. November für PC, Xbox One und PlayStation 4. Bis dahin schauen wir einfach Endzeitfilme. Oder wir spielen ganz einfach andere Spiele. Hinterher wird es für uns eh keine anderen Spiele mehr geben, zumindest bis Dark Souls 3 erscheint.

Fallout 4 Gameplay.

 

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link