Fallout 4: Schlägt Call of Duty um Längen!

Marco Schabel 1

In diesem Monat sind bereits mehrere hochkarätige Spiele erschienen, allen voran Bethesdas Fallout 4. Wie der Publisher heute in einer Pressemitteilung verkündete, wurden dabei einige Rekorde übertroffen.

Fallout 4 - Launch-Trailer.

Es gibt erfolgreiche Spiele, die es schaffen, sehr viele Spieler für sich zu begeistern und dabei als echte Straßenfeger in die Geschichte einzugehen. Diese Spiele brechen regelmäßig diverse Verkaufsrekorde und können beeindruckende Zahlen vorweisen. An der Spitze dieser Titel stehen die Call of Duty-Serie und GTA 5. Letzteres ist seit der Erstveröffentlichung für Xbox 360 und PlayStation 3 mit mehr als 800 Millionen Dollar und 11,21 Millionen Kopien, die innerhalb der ersten 24 Stunden verkauft wurden, der Rekordhalter. Call of Duty Black Ops 2 war mit einem Umsatz von 500 Millionen Dollar in 24 Stunden zuvor das am schnellsten verkaufte Videospiel. Zu Call of Duty Black Ops 3 meldete Activision erst kürzlich, dass das Spiel den besten Start eines Entertainment-Produkts in diesem Jahr hingelegt hat. 550 Millionen Dollar waren es hier in den ersten drei Tagen. Ein Jahresrekord, der immerhin volle vier Tage anhielt. Dann erschien Fallout 4 und brach nicht nur diesen Rekord.

Call of Duty kann gegen Fallout 4 einpacken!

Bethesda veröffentlichte heute eine Pressemitteilung und gab bekannt, dass Fallout 4 unglaubliche 12 Millionen Kopien in nur 24 Stunden ausliefern konnte. Das bedeutet einen Umsatz von ebenso unfassbaren 750 Millionen Dollar. Das bedeutet, dass Fallout 4 nicht nur den besten Start eines Entertainment-Produkts des Jahres hinlegte und dabei auch besser startete, als jemals ein Film. Es bedeutet auch, dass Fallout 4 jetzt möglicherweise, je nachdem, wie viele Exemplare auch bei den Kunden ankamen, das am schnellsten verkaufte Videospiel aller Zeiten ist! GTA 5 konnte zwar mehr Umsatz erzielen, aber möglicherweise weniger Einheiten absetzen. Auch wenn es sich bei den 12 Millionen nur um an den Handel gelieferte und über die digitalen Stores heruntergeladene Exemplare von Fallout 4 handelt, meldet Bethesda, dass teilweise bereits nachgeliefert werden muss.

Ein Erfolg, der sich abzeichnete. Der erste Trailer zu Fallout 4 wurde in zwei Wochen öfter angesehen als die Trailer zu GTA 5 oder The Elder Scrolls Skyrim in zwei Jahren. Der Titel landete auf Platz 2 der am meisten erwarteten Spiele des Jahres und galt bei vielen führenden Händlern als der am häufigsten vorbestellte Titel des Jahres. Nach dem Launch brach Fallout 4 bereits den Rekord des am meisten gespielten Spiels auf Steam, welches nicht von Valve stammt. Auch Twitch meldet jetzt, dass Fallout 4 den Rekord als meistgesehene Spieleveröffentlichung des Jahres gebrochen hat. Die Pip-Boy Companion-App belegt zudem Platz 1 auf iTunes. Ich denke, es ist unnötig zu sagen, dass dieser Erfolg wieder einmal alle anderen Bethesda-Spiele übertrifft.

Bethesda und Zenimax bedanken sich bei den Fans für den Erfolg, aber auch bei dem Team, welches Fallout 4 möglich gemacht hat. Erschienen ist das Spiel weltweit offiziell am 10. November 2015.

Hier noch ein Fun Fact: Am Release-Tag von Fallout 4 ist der Traffic der Pornoseite PornHub um 10% eingebrochen!

  Holt euch das erfolgreichste Spiel aller Zeiten! *

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung