In Fallout 4 werdet ihr laut Bethesda auch als Pazifist ohne viele Kills spielen können. Außerdem sprechen die Entwickler über die Story des kommenden Titels, der vor allem das Thema Verlust behandeln soll.

 

Fallout 4

Facts 
Fallout 4

Bethesdas Todd Howard sprach mit den Redakteuren des Magazins The Guardian über weitere Details zu Fallout 4. So sollen wir als Spieler erfahren, was vor der Apokalypse mit den Menschen in Fallout 4 passiert ist, um deren Verluste besser nachvollziehen zu können.

„Jeder von uns hat bereits schlechte Erfahrungen in seinem Leben gemacht und jeder von uns hat sich schon einmal vorgestellt, was wäre, wenn man in eine Zeit vor diesen Ereignissen zurückgehen könnte. In Fallout 4 geht es um die Erkenntnis, dass dein Leben ein „neues Normal“ hat. Ihr sollt in die Rolle eines Charakters schlüpfen, der das Leben vor der Katastrophe kennt“, so Todd Howard im Interview.

Das Thema Verlust soll über euer gesamtes Abenteuer eine wichtige Rolle spielen, speziell dann, wenn es um Aufbau und Verteidigung der eigenen Siedlung geht. Howard ging im Interview zu Fallout 4 natürlich auch auf einige Gameplay-Aspekte ein. Zwar soll der frontale Weg noch immer eine Option sein, wer will, darf aber auch einen stillen Spielstil wählen und mit wenigen Kills bis zu den Credits von Fallout 4 kommen.

„Du wirst das Töten auch vermeiden können“, so Howard. „Du wirst nicht komplett ohne Kills und Gewalt durchkommen - was auch nicht unser Ziel ist -, aber wir wollen möglichst viele Herangehensweisen in Fallout 4 unterstützen.“

Fallout 4 erscheint am 10. November für PC-, Xbox One- und PlayStation 4-Besitzer und soll weniger mit Grafik und viel mehr mit besonderen Inhalten glänzen.

Unsere Quakecon-Preview zu Fallout 4 findest du hier

Fallout 4 kannst du dir hier vorbestellen

Hier kannst du dir bewegte Bilder zu Fallout 4 anschauen

Fallout 4 Gameplay

Quelle: theguardian

 

Wie gut kennst du Fallout? (Quiz)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).