Fallout 4: Weitere Details zur Story bleiben bis zum Release unter Verschluss

Christopher Bahner 1

In einem Interview mit IGN äußerte sich Vizepräsident Pete Hines von Bethesda zu Fallout 4. Demnach wird euer Spielerlebnis umso besser, je weniger ihr im Vorfeld über die Story des Postapokalypse-Rollenspiels wisst. Deswegen bleiben weitere Details zur Story bis zur Veröffentlichung weitestgehend unter Verschluss.

5 neue Infos zu Fallout 4.

Fallout 4 jetzt vorbestellen *

Fallout 4: Keine Story-Details bis zum Release

Während einer Demo-Vorführung zu Fallout 4 verriet Pete Hines, dass man zukünftig keine weiteren Details zur Story des Spiels verraten möchte. Er wäre zutiefst betroffen, wenn weitere Einzelheiten zur Geschichte vor Veröffentlichung bekannt würden. Man habe während den ersten Präsentationen nur soviel verraten wollen, um die Leute neugierig auf die Welt zu machen und ihnen zu zeigen was sie im Spiel erwartet, so Hines.

Laut Hines sei Fallout 4 das größte und ambitionierteste Projekt was die Bethesda Game Studios bisher in Angriff genommen haben. Dies ist eine mächtiges Statement bedenkt man, dass Spiele wie Skyrim, Fallout 3, Oblivion und Morrowind ebenfalls von von der Spieleschmiede kamen und keineswegs gering im Umfang und Möglichkeiten waren.

Zudem mache man sich bei den Entwicklern zwar bereits Gedanken über Mod-Support und DLCs, diese Planungen werden aber hinten angestellt, da man sich zunächst vollkommen auf die perfekte Fertigstellung von Fallout 4 konzentrieren möchte, welches am 10. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheint.

Quelle: IGN

Könnt ihr es trotzdem nicht erwarten und wollt mehr zur Story erfahren? Wir geben euch in den folgenden Specials alle Infos zur Welt von Fallout 4:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung