Fallout 76: Was ist Vault 76? Hintergrundgeschichte zum Bunker

Christopher Bahner

Fallout 76 heißt der neue Titel der Fallout-Reihe, doch was hat es mit der 76 auf sich? Im ersten Trailer sehen wir einen Vault-Bewohner mit der 76 auf dem Rücken. Spielt der Titel also in Vault 76? Wir sammeln an dieser Stelle alle Hintergrundinfos zum Bunker und klären, in welchen Fallout-Spielen von Vault 76 schon einmal die Rede war.

Nein, es wurden nicht mal eben 72 Teile übersprungen, vielmehr steht die 76 in Fallout 76 für den entsprechenden Vault, von denen es so viele im Ödland gibt. Zwar konntet ihr Vault 76 in noch keinem der Spiele erkunden, jedoch ist sowohl in Fallout 3 als auch Fallout 4 von ihm die Rede.

Im folgenden Video seht ihr den ersten Teaser zu Fallout 76!

Fallout 76: offizieller Teaser-Trailer.

Was hat es mit Vault 76 auf sich?

Schlägt man Vault 76 in diversen Fallout-Wikis nach, kriegt man unter anderem folgende Informationen:

  • Vault 76 gehört zu den 17 Kontrollvaults in der Spielwelt von Fallout. Diese sind speziell dafür gedacht, nach dem Fallout die USA neu zu bevölkern.
  • In Fallout 3 wird Vault 76 an einem Vault-Tec-Terminal in der Zitadelle (Hauptsitz der Stählernen Bruderschaft) aufgeführt. 20 Jahre nach dem Atomkrieg soll der Vault geöffnet und seine 500 Bewohner zur Neukolonialisierung entlassen werden.
  • Im letzten Add-On „Mothership Zeta“ für Fallout 3 erfährt man in den Aufzeichnungslogs der Alien-Gefangenen ebenfalls von Vault 76.

Es gibt jede Menge versteckte Vaults und andere Orte in Fallout-Spielen, die ihr vielleicht auch noch nicht entdeckt habt. Wir zeigen euch einige Beispiele!

Bilderstrecke starten
11 Bilder
9 versteckte Orte, die dir in den Fallout-Spielen bestimmt entgangen sind.
  • In Fallout 4 ist im Prolog von Vault 76 die Rede. Dabei wird in den Nachrichten von den Erweiterungsplänen von Vault-Tec erzählt und Vault 76 soll dafür pünktlich im Jahr 2076, zum 300. Jubiläum der Unabhängigkeit Amerikas, eröffnet werden. Wenn ihr im Teaser-Trailer genau hinseht, könnt ihr dabei auch ein Poster für dieses Jubiläum entdecken.
  • Der Standort von Vault 76 ist unbekannt und ihr könnt ihn auch in keinen der bisherigen Fallout-Spiele finden oder gar betreten. Sein Standort wird im Ödland von Washington D.C. vermutet.
  • Bereits in Fallout 3 hatten sich Spieler die Mühe gemacht und Vault 76 per Mod ins Spiel integriert und auch auf YouTube gibt es einen Ausschnitt davon zu sehen.

Eckdaten zu Vault 76 und Trailer-Analyse

Vault 76 wird über das Computer-System Brainpower 4 gesteuert. Als Stromquellen dient primär LightLife Geo-Thermal und sekundär General Atomics Nuklearenergie. Die weiteren Eckdaten sehen wie folgt aus:

Baubeginn Februar 2065
Bauende Oktober 2069
Kapazität 500 Bewohner
Laufzeit 20 Jahre

Nur 10% aller Fallout-Fans konnten jede Frage in unserem Quiz beantworten. Gehört ihr dazu?

Ein genauer Blick auf den ersten Trailer (siehe oben) lässt zudem folgende Spekulationen zu:

  • Die Kamera schwenkt durch die Räumlichkeiten von Vault 76. Dabei fällt vor allem das Poster zum 300. Jahrestag der amerikanischen Unabhängigkeit ins Auge (1776-2076).
  • Die darauffolgende Ansicht auf die Fernsehansprache vor Vault 76 bestätigt dabei den Eindruck, dass wir uns hier tatsächlich in Vault 76 befinden. Dabei haben die Bewohner eine wichtige Aufgabe und sollen nach dem Fallout die USA neu kolonialisieren.
  • Im weiteren Verlauf schwenkt die Kamera in eine Art Hauptlobby des Vaults. Es wird Reclamation Day (zu Deutsch: Tag der Rückgewinnung/Wiederverwertung) gefeiert und alles ist festlich dekoriert. Jedoch sieht man keine feiernden Bewohner.
  • In den letzten Einstellungen sieht man einen Vault-Bewohner mit der 76 auf dem Rücken, der sich seinen Pip Boy umschnallt und sich für etwas bereit macht. Erkunden wir als Spieler also den Vault und seine Geheimnisse oder treten wir gar hinaus ins Freie?

Das coole Vault-Tec-T-Shirt bekommt ihr hier! *

Auf der E3 2018, genauer gesagt im Bethesda-Showcase am 11. Juni um 03:30 unserer Zeit, werden mehr Details zu Fallout 76 enthüllt und wohl einige offene Fragen beantwortet. Bis dahin dürft ihr in den Kommentaren fleißig darüber spekulieren, um was für eine Art Spiel es sich bei Fallout 76 handelt. Wir sind auf eure Meinungen gespannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link