Neues Spiel der New Vegas-Macher heißt vermutlich Outer Worlds

Constantin Krüger

Das Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat sich die Rechte an der Marke „Outer Worlds“ gesichert. Da das Studio an einem zurzeit noch geheimen Rollenspiel arbeitet, wird nun vermutet, dass es sich dabei um den Namen des neuen Spiels handeln könnte.

Pillars of Eternity 2 - Deadfire - Trailer.

Die Sicherung geht aus mehreren Einträgen im Markenrechtsregister bei Justia Trademarks hervor, die den Fallout New Vegas-Machern die Markenrechte in verschiedenen Bereichen der Unterhaltung zusichert. Diese Bereiche umfassen Computerspiele, Bücher im Bereich der Computer- und Videospiele und  Brett- und Kartenspiele.

Fans spekulieren, dass das Spiel in einem Weltraum-Setting angesiedelt sein könnte, da im Jahr 2016 ein Buch mit dem Titel „The Outer Worlds: Book One of the Epherian Chronicles“ von E.J. Gilmour veröffentlicht wurde, welches von einer Alien-Invasion handelt. Ob das Spiel in Zusammenhang mit diesem Buch stehen wird, ist allerdings noch nicht geklärt.

Auch in Fallout: New Vegas gab es viele verstecke Orte. Erkennst du alle Geheimnisse der Fallout-Reihe?

Bilderstrecke starten
11 Bilder
9 versteckte Orte, die dir in den Fallout-Spielen bestimmt entgangen sind.

Gegen Ende des letzten Jahres berichteten wir darüber, dass das neue und noch geheime Rollenspiel über keinerlei Mikrotransaktionen verfügen wird. Bevor das Spiel erscheinen wird, hat das Entwicklerstudio jedoch noch andere Prioritäten. Zurzeit arbeitet Obsidian Entertainment an Pillars of Eternity: Deadfire. Das Spiel brach schon vor der Veröffentlichung den Rekord als erfolgreichstes Crowdfunding RPG und soll irgendwann im Laufe dieses Jahres erscheinen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link