- Grand Theft Auto: San Andreas -

img-filewin-GTA-San-Andreas

 

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
9 absurde Drogentrips in Videospielen, die ihr niemals vergesst

Ja, ja, die Nummer ist kalter Kaffee, doch im hier dargelegten Zusammenhang lohnt es, das mediale Echo, dass das im Code von “Grand Theft Auto: San Andreas“ versteckte Minispielchen  seinerzeit erregte, einmal beiseite zu lassen und den Blick auf das Wesentliche zu lenken. Genauer gesagt, auf das was Protagonist Carl Johnson da eigentlich mit seiner Freundin treibt. Schön, ansehnlich oder gar sexy ist das nämlich so gar nicht.

Wie kaum eine andere Szene steht Hot Coffee für ungelenke Clipping-Destaster, die uns die Entwickler tatsächlich jahrelang als Sex verkaufen wollten. Das ach so skandalöse Treiben erinnerte eher an einen unfreiwillig komischen Defekt in der Animatronik eines Freizeitparks, denn an den Austausch von Körperflüssigkeiten. Viel schimmer war jedoch, dass Legionen von neugierigen Spielern echte Entbehrungen auf sich nahmen, um CJ und seiner Freundin schließlich nur beim Derp-Facing zusehen zu dürfen. Auf ein verheißungsvolles Vorspiel folgte damit ein böses Erwachen. Das süße Versprechen vom berüchtigten Fellatio in GTA enttäuschte eigentlich alle außer Hillary Clinton.