Am 10. März dürfen sich Far Cry 4-Spieler wieder in die eisigen Höhen des Himalayas stürzen und mit Protagonist Ajay das Tal der Yetis erkunden. Was der DLC alles enthält, erfahrt ihr in unserem Themenspecial.

 

Far Cry 4

Facts 
Far Cry 4
Far Cry 4 Tal der Yetis Gameplay Trailer

Die Geschichte um den Yeti ist so alt, wie Rüdiger Nehberg hoch ist. Die Schneemenschen, die irgendwo im Himalaya beheimatet sein sollen, leben laut Ubisoft in einer an Kyrat angrenzenden Region, die ihr im kommenden DLC für Far Cry 4 selbst bereisen dürft.

Dies geschieht ein klein wenig unfreiwillig, da Ajay mit einem Hubschrauber eine unplanmäßige Landung hinlegt und sich daraufhin im Tal der Yetis gegen einen Kult und die namensgebenden Yetis zur Wehr setzen. Statt stumpfer Waffengewalt steht in diesem DLC allerdings auch erstmals das Überleben im Vordergrund. Denn so muss Ajay sich ein Lager errichten und sich des Nachts gegen allerlei Bedrohung wappnen.

Wem die düsteren Eishöhlen allein zu ungeheuerlich sind, darf natürlich auch im Koop-Modus auf Yeti-Suche gehen.

Bilderstrecke starten(45 Bilder)
Far Cry 4 - Waffen: 45 Ballermänner, um Kyrat zu befreien (+DLC-Waffen)

Far Cry 4 DLC: Tal der Yetis Release-Termin für Xbox, PlayStation und PC

Während Microsoft-Anhänger, also Spieler der Xbox 360-, Xbox One- oder PC-Version bereits am 10. März ins Tal der Yetis aufbrechen dürfen, müssen PlayStation 3- und 4-Spieler bis zum 11. März warten.

Far Cry 4 DLC: Tal der Yetis Preis

Wer im Besitz des Season Passes für Far Cry 4 ist und demnach einmalig 29,99 Euro für alle kommenden Erweiterungen bezahlt hat, muss natürlich nichts bezahlen.

Noch kein Season Pass?
jetzt kaufen

Da derzeit noch kein genauer Preis feststeht, die vorangegangenen DLCs „Überläufer“, „Hurk Deluxe“ und „Flucht aus dem Durgesh-Gefängnis“ allerdings zwischen 7 und 10 Euro kosten, wird sich auch „Tal der Yetis“ in diesem Preissegment bewegen, sofern ihr keinen Season Pass besitzt.

Der ultimative Helden-Showdown: Wer gewinnt das Battle?