Ubisoft: Berliner Studio entwickelt neues Far Cry

Marcel-André Wuttig 2

Im April kündigte Ubisoft an, dass es ein Entwicklungsstudio in Berlin eröffnen werde. In einer Pressemitteilung teilte der Spielehersteller mit, dass die berliner Mitarbeiter an der Far Cry-Reihe arbeiten werden.

Anfang 2018 soll es endlich soweit sein: Ubisoft eröffnet neben den beiden bereits bestehenden Blue Byte-Niederlassungen in Düsseldorf und Mainz das dritte Entwicklungsstudio innerhalb Deutschlands. In Berlin sollen circa 50 Mitarbeiter aus allen Bereichen in Zusammenarbeit mit anderen Ubisoft-Teams aus aller Welt an der Far-Cry-Reihe arbeiten.

Ubisoft Berlin wird an der Far Cry-Reihe mitwirken. Das ist unser Ersteindruck vom nächsten Teil der Serie. 

Far Cry 5: Unser erster Eindruck von der E3 2017.

Besonders erfreulich ist, dass die Entwicklung an der beliebten Action-Games damit wieder nach Deutschland zurückkehrt. Der erste Teil der Serie wurde seinerzeit vom deutschen Studio Crytek entwickelt. Benedikt Grindel, der Managing Director von Ubisoft Blue Byte, ist zuversichtlich, dass sich das berliner Team schnell etablieren werde.

Als Teil von Ubisofts globaler Wachstumsstrategie sind wir zuversichtlich, unser Team in Berlin in den kommenden Jahren weiter auszubauen. Hier sind wir aber auch von der zukünftigen Entwicklung der Games-Förderung in Deutschland abhängig. Ich freue mich, dass wir mit Istvan Tajnay einen Studioleiter gefunden haben, der diese Herausforderung übernehmen wird. Außerdem bringen wir nun einen Teil der Entwicklung von Far Cry in das Heimatland der Serie zurück, was uns zusätzlich motiviert.

Auch diese fünf Games werden von deutschen Studios entwickelt: 

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Kickstarter: 5 deutsche Spiele, die du im Auge behalten solltest.

Hier kannst du Far Cry 5 bestellen *

Laut Ubisoft entstehen weitere Studios derzeit in Saguenay (Quebec, Kanada), Stockholm (Schweden) und Bordeaux (Frankreich). In allen dieser Orte werden gerade neue Mitarbeiter gesucht. Falls du schon immer bei einem der größten Third-Party-Entwickler arbeiten wolltest, kannst du dich noch bewerben. Laut dem neuen Studio Manager sei das Niveau der Bewerbungen bisher ziemlich hoch.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung