FarmVille

Jonas Wekenborg 3

FarmVille ist das beliebte Browsergame, das über Facebook groß geworden ist. Verwaltet eure Farm, deren Pflanzen und einen ganzen Hofstaat Tiere. Allen voran steht aber das Dekorieren des eigenen Bauernhofs, das Aushelfen bei Freunden und die regelmäßig stattfindenden Events.

Mit FarmVilla schaffte Entwickler Zynga den Durchbruch. Gleichzeitig gilt FarmVille außerdem als einer der Vorreiter auf dem Browsergames-Markt für Casual Games, das heißt Spiele für die breite Masse.

FarmVille: Das Phänomen Facebook-Spiel

Vom Wachstum Facebooks profitierten zuerst nur die Nutzer, später sollten aber einige Unternehmen ebenfalls ihren Nutzen aus dem sozialen Netzwerk ziehen. Eine der ersten Firmen, die das Potential erkannten, war Zynga. Mit dem Comic-Browsergame FarmVille, in dem ihr einen Bauernhof verwalten müsst, starteten sie voll durch.

Dabei ist das Spielprinzip gänzlich unkompliziert. Ihr erhaltet eine leerstehende Farm, auf der ihr nach und nach Gebäude errichten müsst und erste Saaten anpflanzen müsst. Innerhalb weniger Stunden konnte dann geerntet werden, was euch wichtige Münzen für den Kauf von neuen Häusern und Körnern einbrachte.

Habt ihr dann einmal ein höheres Level erreicht, kommen auch noch Tiere dazu, die ihr pflegen und umsorgen müsst, damit sie Milch, Wolle oder Eier abgeben. Sobald einmal ein gewisser Status erreicht ist, gilt es dann die vielen verschiedenen Dekorationen, die euren Bauernhof einzigartig machen, anzuordnen.

Daraus entsteht schnell ein neues Hobby, wenn zum Beispiel gar kein Platz mehr vorhanden ist, ihr aber unbedingt die goldene Wollmilchsau auf eurer Farm beherbergen wollt.

FarmVille: In der Kritik

FarmVille ließe sich an sich komplett kostenlos spielen. Natürlich gibt es eine Ingame-Währung, mit der ihr alles Nötige erstehen könnt. Aber wer gibt sich mit „allem Nötigen“ zufrieden, wenn er „das Besondere“ haben kann.

FarmVille geriet schnell in die Kritik, das hohe Suchtpotential, das durch die Simplizität des Spielprinzips entstanden war, auszunutzen und den Spielern Artikel anzudrehen, die sie eigentlich nicht bräuchten – für Echtgeld, versteht sich.

Am Ende liegt es aber an euch, ob ihr euer Geld für mehr Energie, einzigartige Gebäude oder Tiere oder für irgendetwas anderes ausgeben wollt.

Weitere Themen

Alle Artikel zu FarmVille

  • Dorfleben Küste: Nachbarn und neue Freunde finden

    Dorfleben Küste: Nachbarn und neue Freunde finden

    „Dorfleben Küste“ greift das bekannte Farmville-Prinzip auf und überträgt es auf die mobilen Andorid-Smartphones und –Tablets sowie das iPhone bzw. iPad. Damit ihr schneller im Spiel voranschreiten könnt, solltet ihr mit euren Freunden spielen. Falls euch noch Mitspieler braucht, könnt ihr hier neue Nachbarn für Dorfleben Küste finden.
    Martin Maciej 1
  • Internet VS Facebook: So reagiert das Netz auf den Oculus Rift-Deal

    Internet VS Facebook: So reagiert das Netz auf den Oculus Rift-Deal

    Facebook kauft also Oculus Rift. Oooookaaaay! Das muss man erst einmal verdauen. Obwohl, warum eigentlich? Warum nicht einfach ein bisschen überreagieren und den Facebook-Teufel in mannigfaltiger Form an die Wand malen. Die Netzgemeinde dreht nach der Bekanntgabe des wegweisenden Deals stattlich frei. Die Nachricht, dass Minecraft-Erfinder Markus ‚Notch‘ Persson die Oculus-Version seines Spiels kurzerhand gecancelt hat...
    Tobias Heidemann 23
  • FarmVille 2: Über 40 Millionen monatliche User

    FarmVille 2: Über 40 Millionen monatliche User

    Auch wenn Zynga derzeit seine Probleme mit der Einstellung mehrer Spiele lösen möchte, ein Titel läuft weiterhin gut: Farmville 2. Das Unternehmen veröffentlichte jetzt eine Infografik, welche den derzeitigen Erfolg des Spiels zeigt.
    Maurice Urban 1
  • Farmville 2: Erreicht fast 50 Millionen User

    Farmville 2: Erreicht fast 50 Millionen User

    Ausnahmsweise mal eine gute Nachricht für Zynga: Der in letzter Zeit mit schlechter Presse überhäufte Social Games Riese hat sein Händchen für Erfolge doch noch nicht komplett verloren und freut sich über die Beliebtheit von Farmville 2.
    Maurice Urban 3
  • Farmville: Bastelt Zynga am Nachfolger?

    Farmville: Bastelt Zynga am Nachfolger?

    Farmville gehört immer noch zu den erfolgreichsten Titeln auf Facebook und Entwickler Zynga will von der Beliebtheit natürlich weiterhin profitieren. Anscheinend plant man jetzt die Veröffentlichung eines Nachfolgers.
    Maurice Urban
  • Willkommen in CoreVille - Werden wir bald alle zu Social Gamern?

    Willkommen in CoreVille - Werden wir bald alle zu Social Gamern?

    Social Games sind scheiße. Entschuldigt meine drastische Ausdrucksweise, aber was FarmVille & Co angeht, könnte meine berufliche und private Meinung kaum deutlicher sein. Es gibt so viele wundervolle und aufregende Spiele da draußen – warum sollte ich meine kostbare Spielzeit mit diesem monetarisierungswütigen Unsinn verplempern? Eine Frage, auf die mir Spiele wie „The Sims Social“, „Gardens of Time“ oder „Bingo Blitz&ldquo...
    Tobias Heidemann 16
  • App of the Day: FarmVille by Zynga

    App of the Day: FarmVille by Zynga

    Auf der WWDC vorgestellt, nun endlich im App Store: Mit der offiziellen FarmVille by Zynga Applikation lässt sich die geliebte und über Stunden hinweg erarbeitete "Facebook Farm" auch untewegs auf iPhone, iPod und iPad ab iOS 3.0 beackern. Um eine neue Farm erstellen zu können wird ein Facebook-Account benötigt.<
    Ben Miller 4
* gesponsorter Link