FIFA nicht mehr für den PC

commander@giga 112

(Micha) Seit über 10 Jahren gibt es jährlich eine Version des Fussballkrachers FIFA für den PC. Angefangen hat alles 1994 mit dem Spiel FIFA International Soccer. Jede neue Version wurde grafisch und steuerungstechnisch aufpoliert. Doch eins blieb immer gleich: Die Lizenzen. Wenn ein Fussballspiel mit offifziellen Namen und Stadien sowie Mannschaften punkten kann, war das definitiv FIFA.

FIFA nicht mehr für den PC

War das? Richtig gelesen. Denn mit „FIFA 09“ wurde der letzte Teil angekündigt, für den PC wohlgemerkt. Peter Moore, Chef von EA-Sports veriet dies in seinem Internetblog. Seine Begründung ist einfach: „Sportspiele seien nicht für den PC gemacht und gehören auf die Konsole“. Wieso diese Erkenntnis erst nach über 10 Jahren herausgefunden wurde ist fraglich. Ausserdem steht noch nicht fest was mit den anderen „EA“ Sportspielen passieren wird. So ziemlich jede Sportart wurde im Hause „EA“ für den PC programmiert und herausgebracht. Ob Basketball (NBA), Eishockey (NHL), Football (NFL) oder auch Autorennen wie Nascar.

Somit bekommen die Konsolen immer mehr Zuwachs, Deutschland ist das einzige Land indem zur Zeit immer noch mehr PC- als Konsolen-Spiele verkauft werden. Dies wird sich aber mit Sicherheit in den nächsten 1-2 Jahren ändern, vorallem wenn weitere Publisher und Entwickler diesen Schritt gehen. Wie seht ihr das ganze? Steigt ihr um auf eine Konsole oder ist das alles nur „Panikmache“? Diskutiert mit uns in den Comments.

*UPDATE*
In dem Blog von Peter Moore lässt er andeuten das FIFA nicht ganz verschwinden soll, lediglich neu positioniert wird. Sprich wir werden wohl noch auf dem PC über den virtuellen Rasen laufen sollen. Aber es wird nicht mehr im Rahmen der FIFA Reihe sein. Wie genau das ganze aussehen sollen hat er noch nicht verkündet. Vielleicht eine Art EA Sports, wo verschiedene Spiele vereint sind? Spekulationen sind erwünscht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung