FIFA 16 Chemiestile für Ultimate Team: Bedeutungen der Chemistry Styles

Martin Maciej

Mit FIFA 16 kommt auch wieder der Ultimate Team-Modus, in welchem ihr euer eigenes Dream Team zusammenstellen könnt. In FIFA 14 erstmals eingeführt, könnt ihr eure Spieler auch in diesem Jahr wieder mit speziellen Verbrauchsobjekten, den Chemiestilen, behandeln. Was ihr über die FIFA 16 Chemiestile wissen solltet, erfahrt hier.

Video: Das ist FIFA Ultimate Team

Was ist eigentlich... FIFA Ultimate Team?

In FIFA 16 kommt es neben den Spielerstärken auch auf eine ordentliche Teamchemie an. Selbst mit den besten Kickern könnt ihr das Nachsehen haben, wenn diese nicht untereinander harmonieren. Die Teamchemie könnt ihr verbessern, indem Spieler auf ihren richtigen Positionen spielen, sowie aus der gleichen Liga, bzw. Nation kommen. Doch was hat es mit den FIFA 16 Chemiestilen auf sich? Diese funktionieren vollkommen unabhängig von der Teamchemie, welche z. B. von der Liga-Zugehörigkeit, Position etc. abhängt.

 

FIFA 16: Chemistry Style-Guide

Auch der aktuellen FIFA 16-Saison können alle Kicker in UT mit eigenen Chemiestilen ausgestattet werden. Die entsprechenden Karten könnt ihr im Transfermarkt kaufen oder findet diese in den Goldpacks unter den Verbrauchsobjekten. Jeder Chemiestil verbessert die Attribute der einzelnen Kicker. Als Standard ist der Chemiestil auf „Basis“ gesetzt.  Um einen Boost auf die sechs Grundattribute zu erhalten, müsst ihr die entsprechende Chemiestil-Karte aus den Verbrauchsobjekten auf diesen anwenden. Der Spieler bleibt dann dauerhaft auf diesem Chemiestil, bis ihr wieder eine neue Chemiestil-Karte anwendet.

FIFA 16 UT Draft.

Wurde eine Chemiestil-Karte angewendet, seht ihr unter den Spielerattributen grüne Pfeile, die die Wertverbesserung an den jeweiligen Stellen anzeigen. Auch hier müsst ihr jedoch auf die Teamchemie achten. Passt der Spieler nicht in das System, bleibt auch der Effekt des spezifischen Chemiestils aus. Welche Spielerstärken verbessert werden, hängt von der eingesetzten Karte des Verbrauchsobjekts ab. In der Regel erhaltet ihr einen Boost auf zwei Attribute mit einer Verbesserung von drei Stärkepunkten. Andere Chemiestile verbessern gar drei Werte, allerdings nur um jeweils zwei Punkte.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Das waren die Launch-Titel der PlayStation 4.

FIFA 16 Chemiestile: Tipps und Erklärung

Die Chemiestile solltet ihr nicht wahllos einsetzen, sondern entsprechend der Spielerposition auswählen. Einige Karten wirken sich nur auf offensive oder defensive Spieler aus, andere können nur für den Torhüter eingesetzt werden. Auch solltet ihr euer Spielsystem für den Einsatz der Chemiestile abwägen. Mehr zum Spielsystem findet ihr im Artikel FIFA 16 – beste Aufstellung und Taktik. Für Flügelspieler eignen sich andere Chemiestilkarten, als für Konterspieler. Zudem solltet ihr abwägen, ob ihr einen Spitzenspieler aus dem Kader noch weiter pushen wollt oder einen Reservespieler durch den Einsatz der Chemiestil-Karte als potentiellen Ersatzmann stärken wollt. Mit den Chemiestilen könnt ihr folgende Attribute der Spieler verbessern:

  • Tempo
  • Schuss
  • Pass
  • Dribbling
  • Verteidigung
  • Kopfball

Bzw. bei Torhütern:

  • Hechten, Ballsicherheit, Abschlag, Reflex, Positionsspiel, Tempo

fifa-16-chemistil

 

Was bringen die FIFA 16 Chemiestile?

Basis

Alle Spieler, die aus Packs gezogen werden sowie die meisten Spieler auf dem Trade Pile kommen in der Basis-Chemie und somit in der Standard-Spielerstärke.

Torwart

Für den Torhüter gibt es vier verschiedene Chemiestile. Folgend findet ihr den Chemiestil sowie die Attribute, die durch en Einsatz der entsprechenden Karte verbessert werden.

  • Cat / Katze: Reflexe, Tempo, Positionsspiel
  • Glove / Handschuh: Hechten, Ballsicherheit, Positionsspiel
  • Wall / Abwehrrecke: Hechten, Ballsicherheit, Abschlag
  • Shield / Schild: Abschlag, Reflexe, Tempo
  • GK Basic: Stellt Standard-Chemiestil wieder her.

Insbesondere solltet ihr mit den Chemiestilen schwache Werte beim Torhüter ausgleichen, um so einen Allrounder im Kasten stehen zu haben..

Verteidigung/Defensives Mittelfeld

Alle Defensiv-Chemiestile verbessern das Attribut „Verteidigung“. Zusätzlich werden folgende Stärken geboostet:

fifa-16-chemistry-style

  • Gladiator: Schuss, Pass
  • Backbone / Rückgrat: Kopfball, Passen
  • Anchor / Anker: Tempo, Physis
  • Sentinel / Wachposten: Physis
  • Guardian / Hüter: Dribbling
  • Shadow / Schatten: Tempo

Setzt für die Innenverteidiger Wachposten oder Anker ein, damit diese den Strafraum bei Kopfballduellen sauber halten können. Außenverteidiger können mit Rückgrat ausgerüstet werden. Wollt ihr gegen Pace Abuser vorgehen, solltet ihr den Schatten einsetzen, um das Tempo mit eurem Verteidiger ausgleichen zu können.

Mittelfeld

  • Maestro: Dribbling, Schuss, Passen
  • Engine / Motor: Tempo, Dribbling, Passen
  • Artist / Künstler: Dribbling, Passen
  • Architect / Architekt: Passen, Kopfball
  • Powerhouse / Kraftpaket: Verteidigung, Passen

Für defensive Mittelfeldspieler, die hinten ordentlich aufräumen sollen, empfiehlt sich das Kraftpaket. Habt ihr hingegen einen Dribbler und Wirbelwind in Mittelfeld stehen, setzt hier den Chemiestil Motor oder Künstler ein. Flankenspielern solltet ihr aufgrund des Passen-Boosts als Architekt einsetzen.

Stürmer

  • Hawk / Habicht: Tempo, Schuss, Kopfball
  • Marksman / Schütze: Dribbling, Kopfball, Schuss
  • Finisher / Torjäger: Schuss, Kopfball
  • Sniper / Zielwasser: Dribbling, Schuss
  • Deadeye / Zieler: Schuss, Pass
  • Catalyst / Katalysator: Tempo, Pass
  • Hunter / Jäger: Tempo, Schuss

Habt ihr lediglich einen Mann vorne im Team, setzt den Torjäger- oder Schütze-Chemiestil ein. Für die Außenstürmer empfiehlt sich der Habicht oder Katalysator.

Weitere Artikel zum Thema:

Red Bull Gaming Ground: Das Quiz

Wir verlosen 3x 2 Tagestickets für das parallel zur gamescom stattfindende E-Sport-Event Red Bull Gaming Ground! Loggt euch bei GIGA ein, beantwortet alle Fragen richtig und gehört vielleicht schon bald zu den glücklichen Gewinnern!

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link