Auch in dieser Saison wird eine mobile Umsetzung von FIFA 16 den Weg auf Android-Smartphones und iOS-Geräte finden. EA Sports gibt nun erste Hinweise darauf, was Fußball-Fans in der neuen Smartphone- und Tablet-Version von FIFA 16 erwarten dürfen.

 

FIFA 16

Facts 
FIFA 16

Update: FIFA 16 Ultimate Team Companion-App - Download kostenlos erhältlich (+ APK)

Bereits jetzt ist die Companion-App für FIFA 16 im Google Play Store für Android und im iTunes-App Store für iOS-Geräte verfügbar. So könnt ihr auch unterwegs euer Ultimate Team aufbauen und Packs handeln. Die App bietet die Möglichkeit, das eigene Team zu managen und Aufstellungen zu optimieren. Zudem könnt ihr bereits mit der FIFA 16-App für Android und iOS den FUT-Draft-Modus starten und euer Team zusammenstellen.

Zusätzlich bietet die Anwendung die Einbindung an den FUT-Store, über den neue Packs gekauft werden können. Nachfolgend findet ihr den Download von FIFA 16 für Android-Geräte und iPhone bzw. iPad. Auch Windows-Phone-Besitzer können die Companion-App hier herunterladen. Derzeit wurde die App noch nicht für alle Android-Geräte freigegeben. Besitzer eines Samsung Galaxy S6 oder LG G4 können die Anwendung daher nicht direkt über den Play Store herunterladen, sondern müssen den Umweg über den Download einer FIFA 16-Companion-App-APK nehmen. Links und weitere Informationen findet ihr zur FIFA 16-Companion-App-APK bei Reddit.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Entwickler: ‪Electronic Arts‬
Preis: 0

fifa-16-companion

Ursprüngerlicher Artikel vom 13. August:

Der Release von FIFA für Android und iOS ist -genauso wie beim Hauptspiel- für den September angekündigt. Wer es bis dahin nicht aushält, kann das neue FIFA-Spiel für iOS bereits jetzt auf das iPhone oder iPad herunterladen. Zwar steht die App noch nicht im deutschen App-Store zum Download bereit, Nutzer mit einem kanadischen iTunes-Account können jedoch bereits jetzt in die neue FIFA-Version reinschauen. Bei uns erfahrt ihr, wie man seine Apple ID in internationalen Stores verwenden kann. Den FIFA-Download für iPhone und iPad solltet ihr allerdings nur mit einem aktuellen iOS-Gerät durchführen.

EA Sports selbst verspricht, dass die mobile Umsetzung „Konsolenqualität“ mit sich bringen wird. Das Spiel wird dabei nicht, wie auf der Konsole den Jahreszusatz tragen, sondern schlicht als „EA Sports FIFA“ veröffentlicht.

FIFA 16 UT Draft

FIFA 16 wird kostenlos für Android und iOS erscheinen

Für die neueste mobile-FIFA-Version wurden zahlreiche Gameplay-Animationen überarbeitet. Zudem finden die neuen Spielerköpfe aus der Konsolen- und PC-Version auch den Weg in die App-Variante. Auch die Skill-Moves der Hauptversion dürfen nicht fehlen. Die K.I. soll sowohl im Sturm als auch in der Defensive noch realistischer arbeiten. Erstmals in der mobilen FIFA-Variante können die individuellen Torjubel nach einem Torerfolg vollführt werden. Natürlich darf das üppige Lizenzenpaket nicht fehlen. So stehen über 10.000 originale Spieler und mehr als 500 lizenzierte Mannschaften in der App-Version von FIFA zur Auswahl. Auf die neuen Frauenteams muss hingegen verzichtet werden.

fifa-16-mobile-2

Wie bei vielen Spielen auf mobilen Plattformen versucht auch EA Sports die Steuerung in FIFA 16 möglichst einfach und unkompliziert zu halten.

FIFA 16 für Android und iOS: Neuerungen in Ultimate Team

Die FIFA-Version für Android und iOS richtet sich auch an Spieler, die ihre Zeit vor allem mit dem Ultimate Team-Modus verbringen. Auch in der mobilen Version wird es regelmäßig neue Turniere geben, die einerseits die Aufstellung einer Mannschaft nach bestimmten Vorgaben voraussetzen und gleichzeitig unterschiedliche Boni wie Coins oder neue Packs als Belohnung bereithalten. Häufig kritisiert wurde von UT-Spielern, sich jedes Jahr aufs Neue ein Team zusammenstellen zu müssen. In der mobilen Version soll es laut EA Sports nun auch möglich sein, bereits existierende Teams in die kommende Saison zu übernehmen. Ultimate Team soll dabei mit regelmäßigen Updates versorgen, die z. B. Transfers und neue Spieler miteinbeziehen.

fifa-16-mobile

Neu ist zudem der „Player Exchange“ in Ultimate Team. Nun müssen unerwünschte Spieler nicht mehr aufgelöst oder verkauft werden. Spieler, die keinen Platz in der Mannschaft haben können stattdessen gegen zufällig ausgewählte neue Kicker umgetauscht werden. Das Rating der zufälligen Spieler richtet sich dabei nach dem ausgewählten Tauschsspieler.

EA Sports FIFA 16 für Android und iOS erscheint am 22. September. Das Spiel wird kostenlos im Google Play Store und iTunes App Store bereitstehen.

Wir werfen auch einen Blick auf den neuen Draft-Modus in FIFA Ultimate Team.

Quelle: EA Sports

Wie gut kennst du FIFA? (Quiz)

FIFA ist aktuell neben Pro Evolution Soccer die einzige ernst zu nehmende Fußball-Simulation auf PC und Konsolen. Bereits seit 1993 schickt EA Sports die virtuellen Kicker auf den Platz, damals noch mit Fantasie-Namen, heute mit einem dicken Lizenzenpaket und somit mit zahlreichen Original-Spieler mit Gesichtern, Team-Namen, Trikots und mehr. Viele halten sich für den besten FIFA-Spieler in ihrem Umkreis. Doch nicht nur in der Praxis, sondern auch auf dem Taktikbrett werden Meisterschaften gewonnen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Martin Maciej
Martin Maciej, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?